Unterwegs im Paznaun: Kappl

Unterwegs im Paznaun: Kappl

12 Juli 2020

von: Miranda in Reiseberichte

Kappl ist einer der Orte im Paznauntal, einem schönen Feriental im Westen Tirols. Wir sind seit letztem Mittwoch hier und haben Glück mit dem Wetter: viel Sonne und Sommertemperaturen weit über 20 Grad. Ideales Wetter, um viele verschiedene Aktivitäten zu unternehmen und das Tal besser kennenzulernen. Kappl ist der bevölkerungsmäßig größte Ort im Paznaun und hat nicht weniger als 90 verschiedene "Stadtteile", wodurch Kappl sehr umfangreich ist. Kappl befindet sich an einem sehr sonnigen Ort und auch der "Erlebnisberg", oberhalb von Kappl, macht seinem Namen Sunny Mountain alle Ehre. In diesem Blog erfährst du, was wir in Kappl gemacht haben und wir geben dir Tipps für einen Sommerurlaub in Kappl.

Kappl: Schöner Ferienort mitten im Paznaun

Kappl befindet sich in zentraler Lage im Paznauntal und ist oberflächenmäßig und auch von der Einwohnerzahl her der größte Ort im Tal. Durch die 90 verschiedenen Ortsteile ist Kappl sehr weitläufig. Seinen Namen dankt Kappl übrigens an die vielen Kapellen im Ort: über 20 Stück sind es! Im gesamten Paznaun gibt es um die 60 große und kleine Kapellen, im Tal und auf den Bergen. Kappl liegt auf einer Höhe von 1.250 Metern und die Anfahrtszeit ab München beträgt noch ca. 3 Stunden. Es ist ein sehr geeignetes Urlaubsziel für Familien mit Kindern und aktive Urlauber. Für die Kinder gibt es Sunny Mountain und sportliche Wanderer können das riesige Wandernetz mit ca.1000 km Wanderwegen genießen. Die Silvretta Card All Inclusive, die man kostenlos in der Unterkunft erhält, bietet dabei viele Vorteile: freien Zugang zu allen Bergbahnen, Bussen, Schwimmbädern, Seen und Museen. Darüber hinaus bietet die Karte ein vielseitiges Wochenprogramm mit verschiedenen Aktivitäten und für die Kinder sind verschiedene Erlebnisse im Kids & Youth Club im Angebot.

Sonnenaufgang auf dem Mittagkopf

Unser Tag in Kappl beginnt sehr früh. Zusammen mit einer kleinen Gruppe von anderen Urlaubern stehen wir um 04:00 Uhr (!!!) an der Talstation der Seilbahn in Kappl bereit. Hier holt uns das Bergtaxi ab und wir fahren in einer halben Stunde auf einer kurvenreichen Schotterstraße bis auf fast 2.000 Meter. Es ist noch dunkel, als wir von hier aus weitergehen. In ca. 50 Minuten laufen wir zusammen mit einem Wanderführer und der Gruppe auf dem schmalen Wanderweg nach oben. Wir müssen aufpassen, dass wir nicht über rutschige Baumstümpfe oder Steine ??rutschen, da ein Herunterfallen hier keine Option ist: Der Weg führt über eine ziemlich steile Bergmauer. Es wird leichter, als wir das Kreuz des Mittagkopfes auf 2.250 Metern erreichen. Hier gibt es eine Reihe von Bänken und wir warten entspannt auf den magischen Moment, in dem die Sonne über den Berg guckt. Wir haben Glück mit dem Wetter, die Sicht ist vollkommen klar, die Farben über dem Berg ändern sich fast sekündlich. Es lohnt sich auf jeden Fall, früh aufzustehen, um diesen einzigartigen Moment zu erleben. Wenn du hierzu auch Lust hast, kannst du dich HIER anmelden. Nachdem wir eine Stunde die magische Sonnenaufgangsatmosphäre genossen haben, geht es zur Visnitzalpe - einer gemütlichen Alm - wo uns ein wohlverdientes, leckeres Bergfrühstück erwartet.

Sonnenaufgang Mittagskopf Kappl
Der Moment, wenn die Sonne über den Berg kommt, ist wirklich einzigartig!

Familienspaß auf dem Sunny Mountain

Am Nachmittag fahren wir mit der Seilbahn zum Sunny Mountain auf eine Höhe über 1.800 Meter. Der Berg ist die Familienattraktion von Kappl. Es gibt so viele lustige Dinge für Kinder auf diesem Berg, dass sie hier den ganzen Urlaub Spaß haben können! Es gibt einen großen Spielplatz, eine Tierwiese, einen Fischteich für Kinder, einen Flying Fox, einen Kletterturm, einen Kletterpark und Trampoline. Zusätzlich gibt es verschiedene thematische Spaziergänge, zum Beispiel einen Wildtierpfad. Ein Restaurant und ein großer See runden das Angebot ab. Wir beginnen unseren Nachmittag mit einem leckeren Wiener Schnitzel auf der Terrasse mit Blick auf den See. Dann gehen wir in Richtung Kletterpark (der auch ein gutes Training für Erwachsene ist ;-)) und suchen die Tierwiese. Ein sehr junges Fohlen versteckt sich leider vor uns, aber die beiden fröhlichen Esel freuen sich über die Karotten, die wir mitgebracht haben.

Sunny Mountain in Kappl
Der Sunny Mountain in Kappl ist ein wahres Familienparadies

Tipps für einen Urlaub in Kappl:

  • Was gibt es im Sommer Schöneres als zu einem Bergsee zu wandern? In Kappl gibt es davon direkt drei: den Blankasee, den See bei der Niederelbe Hütte und den Grübelsee. Die ersten beiden kann man mit einer Wanderung ab der Bergstation der Seilbahn erreichen.
  • Am Ende des Tales befindet sich die Silvretta-Hochalpenstraße, ein schöner Gebirgspass in Richtung Montafon in Vorarlberg. Der Zugang zum Pass ist mit der Silvretta Card all Inclusive gratis.
  • Für sportliche Wanderer gibt es den Paznauner Höhenweg. Eine schwierige Herausforderung mit 9 Etappen, 120 km und 11.000 Höhenmetern!

Weitere Informationen zu einem Urlaub in Kappl >

Mittagskogel Kappl
Noch in der Dämmerung erreichen wir den Gipfels des Mittagkopfes
Warten auf den Sonnenaufgang
Warten bis die Sonne aufgeht
Sunny mountain
Was für eine Aussicht vom Sunny Mountain!
Kappelle in Kappl
Eine der gut 20 Kapellen in Kappl
Esel
Die Esel auf der Tierwiese sind glücklich mit den Möhren