'Berg in Box': wirklichkeitsgetreue Bergmodelle aus dem 3D-Drucker

 © Berg in Box 

28 November 2020

von: Thijs in Allgemein

Man kann alle möglichen Dinge tun, um die Berge nach Hause zu holen. Schöne Bergfotos aufhängen, das Wohnzimmer mit Kunst aus den Bergen dekorieren oder eine Wand im Stile einer Berghütte mit Holz verkleiden. Die neueste Möglichkeit, die Berge buchstäblich nach Hause zu holen, ist "Berg in Box". Dies sind topografisch korrekte Landschaftsmodelle aus Sandstein in einer Holzkiste. Ein Muss für Bergbegeisterte und eine tolle Geschenkidee für die Feiertage!

Bergmodell in einer Holzkiste

Kris Gidts aus Löwen in Belgien ist, genauso wie wir, bereits sein ganzes Leben fasziniert von den Bergen und allem, was mit ihnen verbunden ist. Da die nächsten Berge Hunderte von Kilometern entfernt sind, beschloss er, die Berge nach Hause zu holen. 2017 entwarf er sein erstes Bergmodell und hat das Konzept seitdem verfeinert. Seit kurzem verkauft er seine realistischen Bergmodelle „Berg in Box“ an die Öffentlichkeit.

Berg in Box Kris Gidts


Realistische Landschaftsmodelle

Die Bergmodelle werden mit einem 3D-Drucker hergestellt und bestehen aus Sandstein. Zur Entwicklung der Maßstabsmodelle werden digitale Höhendaten und Luftbilder verwendet. Auf dieser Grundlage kann eine nahezu perfekte Kopie der Landschaft gedruckt werden. Ein Kamm, die Größe eines Gletschers oder die Lage eines Bergdorfes, alles wird präzise nachgebildet. 

Der Druckprozess ist die größte Herausforderung für Kris Gidts. Während des 3D-Drucks werden verschiedene Sandsteinschichten zusammen mit Tinte und einem Bindemittel übereinander gelegt. Wenn man dann eine Landschaft druckt, sorgen diese Schichten dafür, dass man sowas wie horizontale Terrassen an den Hängen erhält. Diese stören und sind unrealistisch. Glücklicherweise ist es gelungen, diese Druckebenen vollständig abzuarbeiten.

Vom Matterhorn bis zur Mont-Blanc-Gruppe

'Berg in Box' ist für alle geeignet, die die Berge lieben. Derzeit sind 10 Modelle erhältlich, aber das Modellangebot wird ständig um neue Bergketten erweitert. Die Innsbrucker Nordkette, die Jungfrau Region und der Wilde Kaiser gehören bereits zum Sortiment, die Mont-Blanc-Gruppe und das Matterhorn sind in absehbarer Zeit erhältlich.

Maßstabsmodelle entwickeln Berg in Box



Bergmodell Kitzsteinhorn



Grüne Produktion

Ein "grüner" Produktionsprozess war Kris Gidts sehr wichtig. Der gesamte Produktionsprozess der 'Berg in Box' erfolgt mit 100% grüner erneuerbarer Energie und es entsteht beim 3D-Druck kein Restmüll. Überschüssiges Restmaterial kann bei neuen Modellen wiederverwendet werden. Die Bergmodelle werden aus zertifiziertem Bio-Papier hergestellt und in braunem, recycelten Karton und Papier verpackt.

Klick hier für weitere Informationen zu 'Berg in Box'>

Urlaub in den Bergen