Lucky Flitzer

slide
slide
slide
slide
slide
slide
  • Im Sommer und Winter geöffnet
  • Eine Strecke von 1.100 Metern Länge
  • Einzige Flutlicht-Rodelbahn Österreichs
 

In den Ferien ist ein Nachmittag voller Adrenalin, Spaß und Abenteuer sicherlich nicht verkehrt. Der Lucky Flitzer in Flachau ist der richtige Ort für diese Kombination. Die anspruchsvolle Rodelbahn bietet einen Nachmittag voller Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt. Auf der 1.100 Meter langen Strecke steuern große und kleine Rodelfans den Schlitten über zwei Sprünge und fünf Kreisel. Für den besonderen Reiz sorgen weitere Wellen und Kurven entlang der Strecke. Aufregend und unterhaltsam!

Der Lucky Flitzer ist ein Spaß für Jung und Alt!

Die Rodelbahn Lucky Flitzer ist im Sommer und Winter täglich geöffnet. Die Rodelbahn ist voll beleuchtet, sodass Rodelspaß auch am Abend möglich ist. Die Gesamtlänge der Rodelbahn beträgt 1.100 Meter. Außerdem werden 123 Höhenmeter und bis zu neun Meter über dem Boden überbrückt. Beim Rodeln kann man eine Höchstgeschwindigkeit von 42 Kilometern pro Stunde erreichen, aber das hat jeder natürlich selbst in der Hand. Bremsen ist einfach und je nachdem dauert eine Fahrt im Lucky Flitzer zwischen zwei und vier Minuten. Kinder ab 8 Jahren dürfen die Strecke selbst betreten. Die Mindestgröße der Besucher beträgt 1,25 Meter.

Wer nicht genug von der Fahrt im Lucky Flitzer bekommen kann, fährt mit der 5er- oder 10er-Karte besonders günstig. Diese bieten nämlich einen Rabatt.

Pause in der Rodelalm

Hunger bekommen? Dann ist die nahe gelegene Rodelalm nicht weit. Auf der schönen Sonnenterrasse werden die köstlichsten österreichischen Spezialitäten serviert. Neben der Rodelalm wurde außerdem ein schöner Spielplatz eröffnet. Von der Terrasse aus haben Eltern einen guten Blick auf den Spielplatz, so dass diese nicht auf ein kühles Getränk verzichten müssen, während die Kinder im Auge behalten werden. Die Kleinen können in Minikarts Kart ihre Runden drehen und auf den verschiedenen Geräten, der Hüpfburg und im Sand spielen. Auf diesem Spielplatz ist es auch möglich einen Segway zu mieten.

(Fotos: © Flachau Tourismus und Lucky Flitzer)

Kontakt

Unterberggasse 172
A-5542 Flachau
0043 - 645 723 790
http://www.lucky-flitzer.at/

Eintrittspreise

Preis Erwachsener € 7,-
Preis Kinder (16 jaar) € 5,-
Kinder ab 3 Jahren dürfen nur unter Begleitung eines Erwachsenen rodeln (10,- € pro Fahrt). Gruppenrabatt möglich ab 10 Personen.

Öffnungszeiten

Montag 10.00 - 19.00
Dienstag 10.00 - 19.00
Mittwoch 10.00 - 19.00
Donnerstag 10.00 - 19.00
Freitag 10.00 - 19.00
Samstag 10.00 - 19.00
Sonntag 10.00 - 19.00
Im Winter ist der Lucky Flitzer von 12.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.
Letzte Bewertungen
Eine Bewertung schreiben
 

Übersicht Sehenswürdigkeiten

name

Der 1. Kärtner Erlebnispark befindet sich am Pressegger See in der Nähe von Hermagor in Kärnten. Dieser schöne Vergnügungspark ist ein großer Spielplatz. Die Kinder können hier herumlaufen und nach Herzenslust spielen. Wenn Sie ein Ticket für den 1. Kärtner Erlebnispark kaufen, erhalten Sie nicht nur Zugang zum Freizeitpark, sondern auch zum Strand und zu den Tennisplätzen.Mehr lesen ›

name

Die Adlerbühne ist eine beeindruckende Raubvogelshow auf einer Höhe von ungefähr 2.000 Metern auf dem Ahorn in Mayrhofen. Durch die Lage gehört die Adlerbühne Ahorn zu den höchstgelegenen Raubvogelshows Europas. Die Vorstellung dauert ungefähr eine Stunde und fasst jedes Mal ungefähr 800 Besucher. Während der Show werden beeindruckende Sturzflüge und Tricks mit Bussards, Falken und Eulen gezeigt.Mehr lesen ›

name

Aguntum ist eine antike Römerstadt in Osttirol, in der Nähe von Dölsach und etwa 5 km von der Stadt Lienz entfernt. Im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. wurde Aguntum unter der Führung von Kaiser Claudius zu einer wichtigen und wohlhabenden Stadt in der römischen Provinz Noricum. Allerdings hat die Stadt keine lange Blüte gehabt. Nach dem Fall des Reiches war Aguntum mehrere Jahrhunderte bewohnt, wurde aber bald vollständig aufgegeben. Den Untersuchungen zufolge waren die Ruinen der Stadt bis ins 16. Jahrhundert sichtbar, bevor sie vollständig unter der Erde verschwanden.Mehr lesen ›

Urlaub in den Bergen