Urlaub Saksen (Deutschland)

Saksen

Das im Osten Mitteldeutschlands gelegene Bundesland steht bei vielen an erster Stelle, wenn es um Urlaub im eigenen Land geht. Das hüglige Vogtland und die verschiedenen Mittelgebirge, wie das Erzgebirge oder das Elbsandsteingebirge, bieten zahlreiche Wander- und Ausflugsmöglichkeiten. Städte, wie Dresden oder Leipzig, bieten berühmte Sehenswürdigkeiten und ein reiches kulturelles Angebot. Sachsens Sommer sind in der Regel trocken und warm.

An der tschechischen Grenze befindet sich in Sachsen die Sächsische Schweiz. Das Elbsandsteingebirge ist vor allem bei Aktivurlaubern beliebt, aber auch Entspannungssuchende sollten sich Höhepunkte wie die Bastei nicht entgehen lassen. Doch Sachsen hat weitere Urlaubsregionen, die sich lohnen. Aktivurlauber zieht es auf die umfangreichen Wander- und Radwege sowie zum Lausitzer Seenland in Oberlausitz, Erholungssuchende finden ihr Glück im Sächsischen Elbland und Kulturliebhaber kommen im Sächsischen Burgen- und Heideland und im Vogtland auf ihre Kosten. Unvergessliche Aussichten und Dampfeisenbahnen warten im Erzgebirge und im Vogtland auf Sachsenurlauber.

Orte in Saksen

name

Die Stadt Altenberg, die sich im Bundesland Sachsen auf 750 Metern Höhe befindet, zählt zu den staatlich anerkannten Kurorten im Osterzgebirge, dem im Jahr 2004 das Prädikat Kneippkurort verliehen wurde. Altenberg liegt mit seinen rund 8.000 Einwo...Mehr lesen ›

Urlaub in Sachsen mit Kindern

Gerade mit Kindern bietet sich ein Urlaub in Sachsen an. Die Anfahrtswege sind nicht allzu weit und viele familienfreundliche Unterkünfte stehen zur Auswahl. Ein besonderes Erlebnis ist dabei sicherlich ein Urlaub auf dem Bauernhof. Die Auswahl hierfür ist in Sachsen groß. Es gibt Höfe mit Kängurus, Alpakas und Strauße, aber auch die klassische Variante mit Kühen, Schweinen, Pferden, Hühnern und Ziegen. In Sachsen gibt es außerdem viele Ausflugsziele für Familien. Freilichtmuseen, Wildparks, Bergwerke, Freizeitparks, Kletterwälder und noch viel mehr ist im Angebot. Ein Urlaub in Sachsen ist zudem im bundesweiten Vergleich häufig etwas preiswerter.

Wandern im Urlaub in Sachsen

Sachsen ist ein wahres Paradies für Wanderer. Am bekanntesten ist dabei der Nationalpark Sächsische Schweiz im Elbsandsteingebirge. Die bizarren Felsformationen sind einzigartig und man wähnt sich tatsächlich beinahe in der Schweiz. Wanderwege verschiedener Schwierigkeitsgrade führen durch Schluchten, dichte Wälder und hinauf auf die über 1.000 Felsen. Und wer nach oben gewandert oder über einen der vielen Klettersteige nach oben gekraxelt ist, wird mit einer traumhaft schönen Aussicht auf die sich durch das Tal schlängelnde Elbe belohnt.

Urlaub in Sachsen am See

Auch wenn Sachsen nicht direkt mit einem Badeurlaub in Verbindung gebracht wird, gibt es einige schöne Seen und Talsperren. Um sie herum befinden sich umfangreiche Wander- und Radwege, sodass sich ein Sprung ins kühle Nass bestens in die Tagesplanung einbauen lässt. Besonders schön, aber nicht zum Baden geeignet ist der kleine malerisch gelegene Amselsee. Er befindet sich bei Rathen und entstand ursprünglich durch das Aufstauen des Grünbachs. Bei einem kleinen Spaziergang um den See oder einer Bootsfahrt auf dem See können die Niederrathener Felsen in der Sächsischen Schweiz aus einer völlig neuen Perspektive bewundert werden.

Standort

Urlaub in den Bergen