Skip to navigation Skip to main content
Pitztal
© Spalder Media Group
  • Gut 15 Bergseen
  • Ideal für Familien mit Kindern
  • Übernachtungsmöglichkeiten in einem der vier Dörfer

Das Pitztal liegt in Tirol und ist ein ungefähr 40 Kilometer langes Seitental des Inntals. Das Tal liegt zwischen dem Ötztal und dem Kaunertal und wird umringt von einer prächtigen Bergwelt, mit dem Höhepunkt Pitztaler Gletscher und der 3.774 Meter hohen Wildspitze. Im Pitztal liegen vier Dörfer, wo Wanderer übernachten können. Es gibt schöne Unterkünfte und auch Campingplätze. Im Pitztal können Wanderer allerlei Aktivitäten unternehmen, aber auch in Ruhe die Natur genießen.

Archäologische Funde beweisen, dass das Pitztal bereits in der Bronzezeit bewohnt war. Es wurde erstmals im 13. Jahrhundert als Puzzental erwähnt. Der Name kommt wahrscheinlich von dem rätoromanischen Wort ‘Piz’, was hoher Gipfel bedeutet. Eine andere Option ist das lateinische Wort ‘Putens’, was Quelle bedeutet.

Tipps zum Wandern im Pitztal

Wanderer finden im Pitztal alles, was es für einen Wanderurlaub braucht. Im Tal und in den Bergen befindet sich ein umfassendes Netz aus Wanderwegen von rund 380 Kilometern. Es gibt anspruchsvolle Wanderrouten für geübte Wanderer, aber es gibt auch einfachere Varianten und Touren für Familien mit Kindern. Tipps zum Wandern im Pitztal sind:

- Der wilde Tiere Abenteuerpfad: eine Themenwanderung für die ganze Familie. Unterwegs lernen Kinder alles über die wilden Tiere der Region. In ungefähr 1,5 Stunden passieren Wanderer auf dem leichten Weg mehrere Stationen mit Informationen und Aufgaben.
- Der Gletschersteig: mit dieser Wanderung entdecken Wanderer die Gletscherwelt des Pitztals über einen der höchstgelegenen Wanderwege im Tal. Die Route ist schwer und hat eine Länge von 14,1 Kilometer (Anstieg 52 m und Abstieg 1.700 m).
- Die Familienwanderung durch den ZirbenPark: auch diese Themenwanderung ist schön für die ganze Familie. Über 14 Stationen voller Spaß und Wissen erfahren Kinder und Erwachsene alles über die Zirben. Die Route ist 1 km lang und hat ein leichtes Niveau.

Schwimmen und Wassersport

Die Urlaubsregion Pitztal ist reich an Wasser. Es gibt mehr als 15 Bergseen und überall sind Flüsse und Wasserfälle zu finden. Das macht die Urlaubsregion ideal für allerlei Wassersport. Beim Alpin Center Hochzeiger-Pitztal in Jerenz können Canyoning und Rafting gebucht werden. Beide bieten die Möglichkeit, auf aktive Weise die prächtige Bergwelt im Pitztal zu entdecken. Das geht aber natürlich auch auf eine entspanntere Art. So etwa in den Wasserwelten Stillebach. Hier können Wanderer schwimmen und Kneipp Anwendungen ausprobieren. Eine andere Art, um entspannt das Wasser zu genießen, ist das höchste Floß Europas auf dem Rifflsee (2.232 m). Wanderer nehmen Platz auf einem Liegestuhl oder einer Picknickbank auf dem Floß und fahren 45 Minuten lang mit.

Waterwereldpitztal
Hochzeiger Bergbahnen
Wanderer entdecken die Wasserwelten des Pitztals

Familienurlaub im Pitztal

Das Pitztal bietet allerlei Möglichkeiten für einen Familienurlaub. In den Bergen und im Tal gibt es mehr als genug Aktivitäten für Familien mit Kindern jeden Alters. Hinsichtlich Wandermöglichkeiten sind ruhige Familienwanderungen, aber auch schöne Themenwanderungen vorhanden. Das Pitztal ist auch ideal für diejenigen, die Urlaub am Wasser verbringen wollen. An einem warmen Tag ist zum Beispiel der Park Wenz ideal. Die Kinder können dort den ganzen Tag im Wasser spielen und von dem hohen Sprungbrett springen. Ein anderer Familientipp ist der Zirbenpark auf dem Hochzeiger. Hier sind Wanderungen möglich und die Kinder können entweder auf dem Wasserspielplatz spielen oder mountainkarten.

Berglifte im Sommer

Die beeindruckende Bergwelt des Pitztals ist im Sommer über zehn Berglifte zugänglich. Wer unbegrenzt davon Gebrauch machen möchte, kann die Gletscherpark Card erwerben. Dieser Pass ist verfügbar ab drei Tagen und bietet unter anderem Zugang zum Pitztaler Gletscher, Rifflsee, Hochzeiger und dem Kaunertaler Gletscher. Natürlich können aber auch Einzelfahrten für die Berglifte gekauft werden.

Familiepitztal
TVB Pitztal, Zangerl Daniel
Es gibt viele schöne Aktivitäten für Familien

Der Pitztaler Gletscher

Einer der Höhepunkte im Pitztal ist der Pitztaler Gletscher. Der Gletscher befindet sich auf dem 3.440 Meter hohen Brunnenkogel und ist daher der höchste in Tirol. Im Winter nutzen Wintersportler die Abhänge und im Sommer ist es möglich, die prächtige Natur zu Fuß zu entdecken. Wanderer genießen die Aussicht der umliegenden Bergwelt, machen zusammen mit einem Bergführer und besuchen das höchstgelegene Café von Österreich (3.440 Meter). Dieses ist erreichbar mit dem Gletscherexpress und der Wildspitzbahn.

Tipps für einen Urlaub im Pitztal

- Das Pitztal ist eine ideale Urlaubsregion für Mountainbiker. Hier gibt es 94,6 km markierter Mountainbikestrecken.
- - Andere Aktivitäten sind klettern im Kletterpark, Reiten, Bungeespringen und Paragliding.
- Wer im Pitztal übernachtet, kann für 5,-€ den Pitztaler Freizeitpass bei ihrer Unterkunft erwerben. Mit diesem Pass nehmen Wanderer an einem speziellen Sommerprogramm teil. Weiter kann damit auch gratis der öffentliche Nahverkehr genutzt werden und auch Wanderungen oder Mountainbiketouren mit einem Bergführer sind gratis verfügbar.
- Den Stuibenfall in Umhausen – Niederthai, im nahegelegenen Ötztal besuchen. Dieser prächtige Wasserfall hat eine Fallhöhe von 159 Metern und ist damit der höchste von Tirol. Über ein Netz von 700 Treppen können Wanderer den Wasserfall aus der Nähe betrachten.

Gletsjerpitztal
TVB Pitztal
Wanderer haben zahlreiche Möglichkeiten auf dem Gletscher

Dörfer im Pitztal

Im Pitztal liegen die vier Dörfer Arzl, Wenns, Jerzens und St. Leonhard. Hierunter folgt eine Übersicht der Dörfer.