Stuibenfall

slide
slide
slide
slide
slide
slide
slide
  • Ein Wasserfall mit Geschichte
  • Der höchste Wasserfall Tirols
  • Kann im Sommer auch in der Nacht besichtigt werden
 

Der Stuibenfall in Umhausen - Niederthai ist vor knapp 10.000 Jahren entstanden durch das Schmelzen des Eises am Ende der Eiszeit. Dadurch, dass die Gletscher sich zurückzogen, entstand eine raue und gefährliche Landschaft mit schroffen Felsen. Alles war dabei ständig in Bewegung und formte somit die Landschaft, wie wir sie heute kennen. Bergflüsse wurden blockiert und Wasserfälle entstanden. So entwickelte sich durch die Blockade eines Flusses im Horlochtal auch der Stuibenfall. Dieser bietet auch noch bis zum heutigen Tage ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Der höchste Wasserfall von Tirol

Der Stuibenfall stürzte eine raue und steile Felswand hinunter. Die Fallhöhe beträgt 159 Meter, was den Stuibenfall zum höchsten Wasserfall in Tirol macht. Die Krimmler Wasserfälle sind zwar noch höher, aber dabei stürzte das Wasser über drei Etappen nach unten (die höchste ist 140 Meter), was beim Stuibenfall nicht der Fall ist. Der Wasserfall verdankt seinen Namen dem Nebel, der entsteht, wenn die Wassermassen in die Tiefe stürzen.

Den Stuibenfall aus der Nähe sehen

Besucher können sich den Stuibenfall auch aus der Nähe ansehen. Über ein Netzwerk aus Treppen und angelegten Pfaden führt ein Weg nach oben. Ganz einfach ist der Aufstieg aber nicht, denn es sind rund 700 Stufen zu erklimmen. Unterwegs finden Wanderer eine 80 Meter lange Hängebrücke und mehrere Aussichtsplattformen. An einem heißen Tag sorgt der Nebel des Wasserfalls für eine angenehme Erfrischung. Im Sommer können Besucher den Wasserfall auch in der Nacht bewundern. Jeden Mittwoch ist er 24 Stunden lang zugänglich und wird im Dunkeln erleuchtet.

(Foto's: © Ötztal Tourismus)

Kontakt

Eintrittspreise

Preis Erwachsener € 0,-
Preis Kinder € 0,-
Angaben ohne Gewähr

Öffnungszeiten

Montag Hele dag geopend
Dienstag Hele dag geopend
Mittwoch Hele dag geopend
Donnerstag Hele dag geopend
Freitag Hele dag geopend
Samstag Hele dag geopend
Sonntag Hele dag geopend
Im Sommer ist der Wasserfall jeden Mittwoch 24 Stunden geöffnet
Letzte Bewertungen

Von: Erik jan buitenhuis op 24. April 2017

10

Geweldig mooi fascinerend gezicht

Eine Bewertung schreiben
 

Übersicht Sehenswürdigkeiten

name

Der 1. Kärtner Erlebnispark befindet sich am Pressegger See in der Nähe von Hermagor in Kärnten. Dieser schöne Vergnügungspark ist ein großer Spielplatz. Die Kinder können hier herumlaufen und nach Herzenslust spielen. Wenn Sie ein Ticket für den 1. Kärtner Erlebnispark kaufen, erhalten Sie nicht nur Zugang zum Freizeitpark, sondern auch zum Strand und zu den Tennisplätzen.Mehr lesen ›

name

Die Adlerbühne ist eine beeindruckende Raubvogelshow auf einer Höhe von ungefähr 2.000 Metern auf dem Ahorn in Mayrhofen. Durch die Lage gehört die Adlerbühne Ahorn zu den höchstgelegenen Raubvogelshows Europas. Die Vorstellung dauert ungefähr eine Stunde und fasst jedes Mal ungefähr 800 Besucher. Während der Show werden beeindruckende Sturzflüge und Tricks mit Bussards, Falken und Eulen gezeigt.Mehr lesen ›

name

Aguntum ist eine antike Römerstadt in Osttirol, in der Nähe von Dölsach und etwa 5 km von der Stadt Lienz entfernt. Im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. wurde Aguntum unter der Führung von Kaiser Claudius zu einer wichtigen und wohlhabenden Stadt in der römischen Provinz Noricum. Allerdings hat die Stadt keine lange Blüte gehabt. Nach dem Fall des Reiches war Aguntum mehrere Jahrhunderte bewohnt, wurde aber bald vollständig aufgegeben. Den Untersuchungen zufolge waren die Ruinen der Stadt bis ins 16. Jahrhundert sichtbar, bevor sie vollständig unter der Erde verschwanden.Mehr lesen ›

Urlaub in den Bergen