Urlaub Montafon (Österreich)

Ein prächtiges Tal, das von einer beeindruckenden Bergwelt umgeben ist

  • Elf Dörfer mit zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten
  • Ideal für Familien mit Kindern
  • Ein umfassendes Netzwerk von Wander- und Fahrradwegen

Montafon liegt im Südwesten des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg, nicht weit von der Schweizer Grenze. Dieses 39 km lange Tal ist umringt von den beeindruckenden Bergketten Verwall, Silvretta und Rätikon. Einer der Höhepunkte der Region ist der 3.312 Meter hohe Piz Buin. Die Natur im Montafon ist wunderschön und bietet Bergliebhaber zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten.

Archäologische Untersuchungen haben gezeigt, dass Montafon bereits seit mindestens 5.000 Jahren bewohnt ist. Das Tal hat eine jahrhundertelange Geschichte und die Spuren davon sind heute noch gut zu sehen. Zur Namensgebung gibt es verschiedene Theorien. Wahrscheinlich hat es etwas zu tun mit Berg, Vorarlberg und ‘mont davon’. Zwischen 1956 und 1957 wurde diskutiert, ob Montafon nun mit einem ‘F’ oder einem ‘V’ geschrieben werden muss. Montafon hat seine eigene Kultur, Traditionen und die gastfreundliche Bevölkerung erzählt bereitwillig mehr darüber.

Wandern am See im Montafon
Wanderer haben im Montafon zahlreiche Möglichkeiten (Foto: © Golm Silvretta Lünersee Tourismus, Christoph Schöch)

Wandern im Montafon

Im Montafon gibt es ein umfassendes Netzwerk mit mehr als 1.000 Kilometern Wanderwegen verschiedener Niveaus. Wandern ist sowohl im Tal als auch in der umliegenden Bergwelt möglich. Es gibt unter anderem Themenwanderungen, Tagestouren und Mehrtageswanderungen. Auch gibt es spezielle Wanderungen für die Familien. Tipps für Wanderungen im Montafon sind:

- Die Madrisa-Tour: diese Wanderung führt Wanderer zurück in die Zeit der Schmuggler im Madrisamassiv. Früher waren die Menschen in der Region nämlich arm und gingen zum Schmuggel übe zwischen der Schweiz und Österreich. Die Wanderung ist schwer und hat eine Länge von 17 Kilometer. Der Anstieg beträgt 800 Meter und der Abstieg 1.460 Meter. >br> - Die Gauertaler Alpkultour: diese Themenwanderung ist schön für Kinder und Erwachsene. Die Route nimmt Wanderer mit auf eine Entdeckungsreise durch die jahrhundertelange Geschichte des Montafons. Während der 12,7 Kilometer langen Wanderung gehen Wanderer entlang von 13 verschiedenen Kunstwerken mit Geschichten, zum Beispiel über das Hirtenleben und die Geschichte der Bergweiden. Das Niveau ist mittelschwer und der Anstieg bzw. Abstieg betragen 492 Meter und 870 Meter.
- Kinderwanderweg Gargellen (Muntafuner Gagla Weg): diese Route wurde speziell für Familien mit Kindern entwickelt. Beim Tourismusverband gibt es dafür gratis gefüllte Rucksäcke mit der Ausrüstung, die für die Tour nötig ist. Während der 5,9 Kilometer langen Wanderung müssen die Kinder mehrere Aufgaben erfüllen. So lernen sie spielerisch die Natur und die Umgebung kennen. Tipp: auch in Schruns-Tschagguns, Silbertal, Vandans, Bartholomäberg, St. Anton im Montafon, Partenen, St. Gallenkirch-Gortipohl und Gaschurn gibt es spezielle Kinderwanderungen.

Berghütte und ein See im Montafon
Während der Wanderung zeigen sich wunderschöne Plätze (Foto: © Montafon Tourismus GmbH, Schruns, Daniel Zangerl)

Fahrrad, Mountainbike und E-Bike fahren im Montafon

Auch ein Fahrradurlaub ist im Montafon gut möglich. Es gibt ein Netzwerk von mehr als 260 Kilometer an Wegen für Radfahrer, E-Bikes und Mountainbikes. Neben einer Anzahl entspannter Fahrradtouren, gibt es auch anspruchsvolle Downhillstrecken. So etwa im Bikepark Brandnertal im nahegelegenen Brandnertal. Über die geöffneten Berglifte kann das Mountainbike oder E-Bike leicht auf den Berg gebracht werden. Im Montafon gibt es mehrere fahrradfreundliche Unterkünfte. Diese bieten unter anderem einen Stellplatz für Fahrräder und Möglichkeiten, die Räder zu waschen. Fahrräder können ausgeliehen werden und es gibt die Möglichkeit, geführte Touren zu buchen oder Unterrichtsstunden zu nehmen.

Urlaub mit den Kindern in Montafon

Familien mit Kindern fühlen sich schnell zu Hause im Montafon. Es gibt im Wandergebiet viel Auswahl an passenden Wanderstrecken. Im Tal und in den Bergen gibt es verschiedene Wanderungen für Familien mit Kindern. In den Dörfern und in den Bergen stehen zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung. Der Erlebnisberg Golm ist dafür ein gutes Beispiel. Dort finden Besuchern den Flying Fox, einen Rutschenpark, den Alpine Coaster, Themenwanderungen, einen Abenteuerparcour und einen Kletterpark. Eine andere echte Familienaktivität ist der Spaßpark Mountain Beach in Gaschurn. Dieser Wasserpark bietet allerlei Aktivitäten im Wasser, einen herrlichen Badesee, Spielplätze und eine breite Liegewiese. Absolut ideal für einen warmen Sommertag.

Rodeln Golm
Der Erlebnisberg Golm ist ideal für Familien (Foto: © Golm Silvretta Lünersee Tourismus, Christoph Schöch)

Berglifte im Sommer

Während der Sommermonate sind im Montafon und den nahegelegenen Tälern mehrere Berglifte geöffnet. Die Montafon Brandnertal Card bietet Zugang zu 18 Bergliften im Tal und den angrenzenden Tälern Brandnertal, Walgau, Klostertal und Großes Walsertal. Die Karte ist verfügbar ab 3 Tagen Aufenthalt und bietet Rabatt für Gästekartenbesitzer. Auch gibt es Saisons- und Jahreskarten, aber auch Einzelkarten für den Lift. Hier gibt es eine Übersicht der Lifte und Zeiten >

Tipps für einen Urlaub im Montafon

- Wer eine Unterkunft bei einer der 200 Partnerunternehmen bucht, erhält die BergePLUS Gästekarte gratis. Neben Rabatt auf Liftpässe bietet diese Karte auch gratis Aktivitäten und Ausflüge.
- Das Bauernleben auf dem Almen im Montafon geht bereits Jahrhunderte zurück. Im Sommer ziehen sie mit ihren Tieren in die Berge und dort werden die leckersten Produkte hergestellt. Eines der Produkte ist der Sura Kees Käse. Es gibt mehrere Käsereien, die besucht werden können, um den Käse zu probieren.
- Im Montafon können zahlreiche schöne Museen und Sehenswürdigkeiten besucht werden. So etwa das Bergbaumuseum Silbertal (Museum über den Bergbau im 15. Und 16. Jahrhundert), das historische Bergwerk Bartholomäberg (ein Minenbesuch) und die Barbara Kapelle auf der Silvretta Bielerhohe bei der Silvretta Hochalpenstraße

Dörfer im Montafon

Es gibt elf Dörfer im Montafon. Neun davon finden sich in der folgenden Übersicht. Die Dörfer haben jeweils eigene Kennzeichen, einen eigenen Charakter und viele Besonderheiten. In der Übersicht gibt es weitere Informationen zu den Urlaubsorten.

  • Bartholomäberg

    Bartholomäberg

    Bartholomäberg ist bekannt für eine 3.500 Jahre alte Siedlung, die hier gefunden wurde. Das Dorf liegt auf einem sonnigen Plateau und bietet das ganze Jahr über viele Sonnenstunden.

  • Gargellen

    Gargellen

    Gargellen liegt auf einer Höhe von 1.423 Metern und ist das höchstgelegene Dorf im Montafon. In der Umgebung finden Wanderer herrliche Wanderwege und zahlreiche schöne Aktivitäten und Unternehmungen.

  • Gaschurn-Partenen

    Gaschurn-Partenen

    Gaschurn und Partenen sind zwei lebhafte Dörfer im Montafon, die zusammen eine Gemeinde bilden. Tagsüber ist es schön lebhaft und auch am Abend gibt das eine oder andere zu tun.

  • Schruns-Tschagguns

    Schruns-Tschagguns

    Schruns formt zusammen mit dem Dorf Tschagguns die größte Gemeinde im Montafon. Hier können Wanderer allerlei schöne Unternehmungen und Aktivitäten finden oder sich auf den vielen Sonnenterrassen ausruhen.

  • Piz Buin

    Piz Buin

    Tschagguns bildet zusammen mit dem Dorf Schruns die größte Gemeinde im Montafon. Hier können Wanderer einkaufen, die umliegenden Berge entdecken und das gute lokale Essen auf den vielen Terrassen genießen.

  • Silbertal

    Silbertal

    Im idyllischen Silbertal liegt das gleichnamige Bergdorf. Früher wurde im Kristberg Silber gewonnen. Nun können Wanderer vor Ort Wanderungen in der schönen Natur genießen.

  • St. Anton im Montafon

    St. Anton im Montafon

    St. Anton im Montafon liegt eine waldreiche Umgebung am Eingang von Montafon. Das Dörfchen ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrradtouren in die Umgebung.

  • St. Gallenkirch-Gortipohl

    St. Gallenkirch-Gortipohl

    St. Gallenkirch-Gortipohl ist bekannt als eine der sportlichsten Orte im Montafon. Das ganze Jahr werden hier spannende Sportarten in den Bergen angeboten.

  • Vandans

    Vandans

    Vandans ist ein echter Familienurlaubsort. Mit der Golmerbahn sind Wanderer schnell auf dem Erlebnisberg Golm, wo es den Alpine Coaster, einen Rutschenpark und Themenwanderungen gibt.

Eine kostenlose Broschüre anfordernEine Unterkunft anfragen beim Tourismusverband

Allgemeine Informationen

Anzahl Einwohner 0
Autofreies Zentrum Nein
Entfernung von München 263 km
Höhenlage Ort 550m
Anzahl Touristenbetten 20000

Ausgehen & Freizeit

Anzahl Restaurants 143 Anzahl Diskotheken 6
Anzahl Bars 48 Gibt es ein Casino? Nein
Anzahl Kinos - Gibt es ein Theater? Nein
Gibt es einen Konzertsaal? Nein Gibt es Heißluftballonfahrten? Nein

Geschäfte

Anzahl Souvenirgeschäfte - Anzahl Modegeschäfte -
Anzahl Sportgeschäfte - Anzahl übrige Geschäfte -
Gibt es eine Bank? Ja Gibt es einen Geldautomaten? Ja
Gibt es eine Poststelle? Nein Gibt es ein Internetcafé? Nein
Gibt es öffentliches WLAN? Nein Anzahl Supermärkte -

Wellness & Sport

Gibt es ein Wellnesscenter? Nein Gibt es ein Fitnessstudio? Nein
Gibt es ein Solarium? Ja Gibt es ein Volleyballfeld? Ja
Gibt es Thermalbäder? Nein Gibt es einen Tennisplatz? Ja
Werden Massagen angeboten? Ja Wird Paragliden angeboten? Ja
Anzahl Freibäder 5 Gibt es ein Basketballfeld? Nein
Gibt es eine öffentliche Sauna? Ja

Urlaub in den Bergen

Wetter in Montafon

Heute Morgen Übermorgen
15° 16° 15°

Standort