SAAC Summer Camps: Kostenloser Workshop für Sicherheit am Berg

SAAC Summer Camps: Kostenloser Workshop für Sicherheit am Berg

3 Juni 2020

von: Sarah in News

Wer am Berg unterwegs ist, sollte auch das Risiko kennen, das damit verbunden ist, sich im unwegsamen Gelände und in großen Höhen zu bewegen. Das gilt für Wanderer, aber auch besonders für Mountainbike-Fahrer und Kletterer. Deshalb ist es besonders wichtig, das eigene Wissen immer wieder aufzufrischen und sich über die richtige und passende Ausrüstung zu informieren. Dafür finden an zahlreichen Standorten in Österreich bald die kostenfreien SAAC BIKE- und CLIMB-Camps statt. IndenBergen.de stellt vor, was Bergfreunde über die SAAC Camps wissen müssen.

28 Workshops für Sicherheit beim Klettern und Mountainbiken

Ziel der Veranstalter ist es, bei den kostenfreien SAAC BIKE- und CLIMB-Camps Know-how verständlich zu vermitteln. Konkret geht es dabei um Sicherheitsaspekte, Technik, Ausrüstung und Material sowie das Verhalten in Notfallsituationen. Die Kurse, die von staatlich geprüften Bergführern und Bike-Instruktoren geleitet werden, dauern zwei Tage. Mitmachen kann jeder ab 14 Jahren. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.saac.at. Die Workshops sind kostenlos. Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden strengstens eingehalten und jeder Teilnehmer wird im Vorfeld zum Camp genauestens informiert. Über mögliche Zusatzkosten wie Bergbahntickets werden die Teilnehmer frühzeitig informiert.

Die Termine der SAAC Bike- und Kletter-Camps

  • Zillertal Arena: 04.07.20 - 05.07.20 
  • "Ladies only" Kronplatz - Südtirol: 11.07.20 - 12.07.20 
  • Kronplatz - Südtirol: 11.07.20 - 12.07.20 
  • Kitzbüheler Alpen - Brixental: 22.08.20 - 23.08.20 
  • "E-Bike" Camp Kitzbüheler Alpen/Brixental: 22.08.20 - 23.08.20 
  • Ischgl-Paznaun: 29.08.20 – 30.08.20 
  • "E-Bike" Camp Olympiaregion Seefeld: 05.09.20 - 06.09.20 
  • "E-Bike" Camp Ötztal: 12.09.20 - 13.09.20 
  • Ötztal: 12.09.20 - 13.09.20 
  • Tiroler Zugspitz Arena: 19.09.20 - 20.09.20 
  • Bikepark Innsbruck: 19.09.20 - 20.09.20 
  • St. Johann in Tirol: 26.09.20 - 27.09.20 
  • Brixen - Plose Südtirol: 03.10.20 – 04.10.20 

SAAC CLIMB-CAMPS: Kletter- und Klettersteig-Camps

  • KLETTERSTEIG-CAMP Tiroler Zugspitz Arena: 04.07.20 - 05.07.20 
  • KLETTER-CAMP Tiroler Zugspitz Arena: 04.07.20 - 05.07.20 
  • KLETTER-CAMP Kufsteinerland: 11.07.20 - 12.07.20 
  • KLETTER-CAMP Saalfelden Leogang: 22.08.20 - 23.08.20 
  • KLETTERSTEIG-CAMP Saalfelden Leogang: 22.08.20 - 23.08.20 
  • KLETTERSTEIG-CAMP Ötztal: 29.08.20 - 30.08.20 
  • KLETTERSTEIG-CAMP Galtür: 05.09.20 – 06.09.20 
  • KLETTER-CAMP Zirl - Innsbruck: 12.09.20 - 13.09.20 
  • ENGLISCH: CLIMBING-CAMP Zirl - Innsbruck: 12.09.20 - 13.09.20 
  • ALPINES KLETTERSTEIG-CAMP Bruneck: 19.09.20 - 20.09.20 
  • KLETTER-CAMP Bruneck: 19.09.20 - 20.09.20 
  • KLETTER-CAMP Olympiaregion Seefeld: 26.09.20 - 27.09.20 
  • KLETTER-CAMP Ötztal: 03.10.20 – 04.10.20 
  • KLETTERSTEIG-CAMP Naturns: 24.10.20 - 25.10.20 

Voraussetzungen für die Teilnahme

Die kostenlosen Workshops sind weniger für Anfänger gedacht, sondern eher für Personen, die schon Erfahrungen am Berg haben. Für Biker gilt, dass 500 Höhenmeter bergauf an einem Tag machbar sein sollten. Mitgebracht werden sollten ein Full-Suspension Bike mit guter Bereifung, gewartete Scheibenbremsen, ein robuster Halbschalenhelm, sowie Ellbogen-, Knie- und Schienbeinprotektoren. Letztere auch bei Voranmeldung gratis ausgeliehen. Für Sportkletter gelten mindestens der IV. bis V. Grad UIAA bzw. bei den Klettersteig-Camps ausreichende Kondition und Trittsicherheit. Auf Anfrage kann auch eine Ausrüstung geliehen werden.

Weitere Informationen zum SAAC

Nach einem tragischen Unfall an der Nordkette wurde der Verein im Jahr 1998/99 gegründet. Die Intention des Vereins besteht darin, Menschen, die in den Bergen unterwegs sind, über die Risiken aufzuklären, das Bewusstsein für Gefahrensituationen zu schärfen und über das nötige Equipment zu informieren. In den letzten 20 Jahren fanden mehr als 600 kostenlose SAAC Camps statt mit mehr als 26.000 Teilnehmer/innen.

Urlaub in den Bergen