Grawa Wasserfall

slide
slide
slide
slide
slide
  • Der feine Nebel ist gut für die Atemwege
  • Einer der breitesten Wasserfälle der Ostalpen
  • Eine schöne Wanderung mit drei Etappen zum Wasserfall
 

Der Grawa Wasserfall befindet sich ungefähr 15 Kilometer von Neustift im Stubaital entfernt. Mit einer Breite von 85 Metern gehört der Grawa Wasserfall zu den breitesten Wasserfällen der Ostalpen. Das Wasser stürzt ungefähr 180 Meter in die Tiefe und bietet ein eindrucksvolles Naturschauspiel.

Die Menge des Wassers hängt von der Jahreszeit ab, gerade im Winter ist sie hoch. Wenn dann auch noch die Sonne scheint, dann wirkt es so, als wäre der Nebel, der dabei entsteht, aus kleinen Diamanten gemacht. Dies ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern das Einatmen ist auch gut für die Gesundheit. Es werden nämlich besonders viele negative Luftionen freigesetzt und die sind gut für die Atemwege. Der Grawa Wasserfall ist über eine einfache Wanderung zu erreichen, die auch für Rollstühle und Kinderwagen zugänglich ist. Vom Parkplatz aus dauert der Weg zum Grawa Wasserfall ungefähr 15 Minuten.

Der WildeWasserWeg: eine Wanderung zum Grawa Wasserfall

Der WildeWasserWeg führt entlang der wilden Wasserwelt des Stubaitals. Von tiefen Bergseen bis hin zu glitzernden Gletschern und wilden Wasserfallen, die in ruhigen Teichen enden. Mit dem WildeWasserWeg erleben Wanderer dies alles auf drei Etappen, nämlich:

- Etappe 1: Tschangelair Alm – Grawa Wasserfall. Diese Etappe ist leicht und gut geeignet für Rollstühle und Kinderwagen. Die Strecke ist 2,2 Kilometer lang, es werden 120 Höhenmeter überwunden und die Dauer beträgt 45 Minuten.
- Etappe 2: Grawa Wasserfall – Sulzenau Alm – Sulzenauhütte. Die Etappe hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Die Strecke ist 4 Kilometer lang, es müssen 660 Höhenmeter überwunden werden und die Dauer beträgt 2,5 Stunden.
- Etappe 3: Sulzenauhütte – Sulzenauferner (Gletscher). Die Etappe hat ein mittleres Schwierigkeitsniveau. Die Strecke ist 3 Kilometer lang, überwindet 400 Höhenmeter und dauert knapp 1,5 Stunden.

Kontakt

6167 Neustift im Stubaital
0043 - 5018 810
https://www.stubai.at/

Eintrittspreise

Preis Erwachsener

Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

Übersicht Sehenswürdigkeiten

name

Der 1. Kärtner Erlebnispark befindet sich am Pressegger See in der Nähe von Hermagor in Kärnten. Dieser schöne Vergnügungspark ist ein großer Spielplatz. Die Kinder können hier herumlaufen und nach Herzenslust spielen. Wenn Sie ein Ticket für den 1. Kärtner Erlebnispark kaufen, erhalten Sie nicht nur Zugang zum Freizeitpark, sondern auch zum Strand und zu den Tennisplätzen.Mehr lesen ›

name

Die Adlerbühne ist eine beeindruckende Raubvogelshow auf einer Höhe von ungefähr 2.000 Metern auf dem Ahorn in Mayrhofen. Durch die Lage gehört die Adlerbühne Ahorn zu den höchstgelegenen Raubvogelshows Europas. Die Vorstellung dauert ungefähr eine Stunde und fasst jedes Mal ungefähr 800 Besucher. Während der Show werden beeindruckende Sturzflüge und Tricks mit Bussards, Falken und Eulen gezeigt.Mehr lesen ›

name

Aguntum ist eine antike Römerstadt in Osttirol, in der Nähe von Dölsach und etwa 5 km von der Stadt Lienz entfernt. Im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. wurde Aguntum unter der Führung von Kaiser Claudius zu einer wichtigen und wohlhabenden Stadt in der römischen Provinz Noricum. Allerdings hat die Stadt keine lange Blüte gehabt. Nach dem Fall des Reiches war Aguntum mehrere Jahrhunderte bewohnt, wurde aber bald vollständig aufgegeben. Den Untersuchungen zufolge waren die Ruinen der Stadt bis ins 16. Jahrhundert sichtbar, bevor sie vollständig unter der Erde verschwanden.Mehr lesen ›

Urlaub in den Bergen