Die Steiermark entdecken: Sportliche Tipps für einen aktiven Sommerurlaub

Die Steiermark entdecken: Sportliche Tipps für einen aktiven Sommerurlaub

24 Juli 2019

von: Nina in Reisetipps

Sportlich unterwegs, auch im Urlaub. Wo macht eine Radtour oder eine Wanderung am meisten Spaß? Ja natürlich, an einem Ort, wo es schön ist. In der Steiermark, dem Grünen Herz Österreichs gibt es diese traumhaften Landstriche noch, die einerseits sportliche Herausforderungen für jedes Level bieten, sowie die Sehnerven mit grünen Auen, glänzenden Flüssen und markanten Felswänden stimulieren. Doch wo soll man anfangen, wenn es doch so viele Möglichkeiten gibt? IndenBergen hat die sportlichsten Tipps in den verschiedenen Regionen der Steiermark zusammengestellt und verrät, wo es sich am besten radelt, wandert, klettert und genießt.

Tipp: GenussCard bietet viele Vorteile

Mit der GenussCard können Ausflugs- und Sportziele aus drei steirischen Regionen entdeckt werden. Die Karte gibt es schon ab der 1. Übernachtung geschenkt.

Bad Blumau: Hundertwasser-Radtour zur 1.000-jährigen Eiche

Bei dieser familiengeeigneten, 13,5 km langen Tour erkunden Sie die Umgebung von Bad Blumau. Sie kommen entlang der Hundertwassertherme Bad Blumau und können auf einer Anhöhe die älteste Eiche Europas bestaunen. Von hier haben Sie eine tolle Aussicht auf das umliegende Thermen- und Vulkanland. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten laden unterwegs zum Kräftetanken ein.

Mehr zu Bad Blumau erfahren >

Hundertwasser-Therme in Bad Blumenau (Foto: © Rogner Bad Blumau, Hundertwasser Architekturprojekt)

Murau-Murtal: Raften auf der Mur

Nervenkitzel und eine Menge Spaß erleben Sie beim Raften auf der Mur. Mit Neoprenanzügen, Raftingschuhen, Helm und Schwimmwesten ausgerüstet kann das Abenteuer beginnen. Die Raftingtour führt abwechselnd durch Stromschnellen und dann wieder an ruhigeren Stellen entlang, an denen Sie die malerischen Flussufer der Mur bestaunen können. Ein toller Spaß aus Action und Genießen.

Mehr zum Murtal erfahren >

Schladming-Dachstein: Die Wiege der Klettersteige

Willkommen im Eldorado aller Kletterbegeisterten. Hier am Dachstein, dem höchsten Berg der Steiermark, gibt es gleich 19 Klettersteige in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Atemberaubende Ausblicke, spannende Überhänge und imposante Steilwände gilt es zu bezwingen. Schladming-Dachstein ist Österreichs Klettersteiggebiet Nr. 1 und so wundert es nicht, dass genau hier bereits vor 170 Jahren der älteste Klettersteig der Ostalpen eröffnete, der Randkluftsteig.

Mehr zu Schladming-Dachstein erfahren >

Unendlich Klettermöglichkeiten in Schladming-Dachstein (Foto: © Österreich Werbung, Sebastian Stiphout)

Ausseerland-Salzkammergut: Sportliche Tipps auf und unter Wasser

Im Ausseerland-Salzkammergut gleiten Sie beim Stand Up Paddling über die tiefblauen glatten Seen inmitten der faszinierenden Bergwelt. Zum Surfen fahren Sie am besten an den Grundlsee. Dieser 7 km lange und teilweise 800 m breite See erfreut Surfer mit guten Windbedingungen und einer tollen Kulisse. Am Grundlsee gibt es außerdem noch einen Yachtclub mit einer beachtlichen Flotte. Und wenn Sie schon immer mal die Unterwasserwelt eines Alpensees erkunden wollten, bietet sich der Altausseer See geradezu an. Neben den typischen Pflanzen und Tieren wartet hier sogar ein versunkenes Ruderboot auf Taucher.

Mehr zum Ausseerland-Salzkammergut erfahren >

Region Graz: Radeln am längsten Flussradweg der Steiermark

Der Murradweg ist mit 365 km der längste Flussradweg der Steiermark und führt vom Murursprung bis in den Süden der Steiermark. Besonders in der Region rund um Graz, die GenussHauptstadt Österreichs, laden zahlreiche kulturelle und kulinarische Ausflugsziele zum Erkunden und Genießen ein. Hier trifft der gebirgige Charme des Nordens auf den mediterranen Flair des Südens.

Mehr zur Region Graz erfahren >

Genüsslich Radeln in der Region Graz (Foto: ©  Region Graz, Tom Lamm)

Bad Waltersdorf: Klettern im größten Waldseilgarten Europas

In der 2-Thermenregion Bad Waltersdorf erleben Sie den Wald aus einer anderen Perspektive. Über 500 Stationen und Elemente bilden abwechslungsreiche Parcours auf verschiedenen Höhen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Hier können Sie mit der ganzen Familie einen aktiven Tag in den Bäumen verbringen.

Mehr zu Bad Waltersdorf erfahren >

Thermen- und Vulkanland: Wer sportelt, muss auch entspannen

Das Thermen- und Vulkanland Steiermark liegt ganz im Südosten der Steiermark und umfasst eine Anzahl bekannter Kurorte und Thermen. Schon die Römer wussten um das heilende Wasser im Thermen- und Vulkanland Bescheid. Die Region ist bekannt für seine Thermalquellen, das mit aller Kraft aus der vulkanischen Erde strömt. Zahlreiche Beschwerden und Wehwehchen können hier Linderung erfahren.

Mehr zum Thermen- und Vulkanland erfahren >

Genüsslich wandern vom Gletscher zum Wein (Foto: © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger)

Graz: Die Top10 Sehenswürdigkeiten der Kulturhauptstadt an einem Tag

Ein bisschen Kultur sollte es auch sein? Kultur kann auch sportlich, wenn man sich zum Beispiel in Graz die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten ansehen will. Lauschen Sie dem Glockenspiel und beobachten Sie dabei die hölzernen Tänzer. Besuchen Sie den Dom mit seiner königlich-kaiserlichen Kirchenarchitektur und entdecken Sie warum der Uhrturm anders tickt. Bestaunen Sie das architektonisch verblüffende Kunsthaus Graz und die begehbare Murinsel. Oder schwelgen Sie in längst vergangenen Zeiten bei einem Besuch des Schloss Eggenberg.

Mehr zur Stadt Graz erfahren >

Uhrturm, Grazer Schlossberg (Foto: © Graz Tourismus, Harry Schiffer)

Bad Radkersburg: Panoramatour am Vier-Länder-Eck

Vorbei an Weingärten, durch die Mur-Auenlandschaft und wenn Sie möchten bis nach Slowenien bringen Sie die fast 1.500 km gut beschilderten Radwege der Radregion Bad Radkersburg. Genussfahrer, Familien oder auch Rennfahrer kommen hier auf ihre Kosten, je nachdem welche Strecke durch die abwechslungsreiche Landschaft gewählt wird. Dank des milden Klimas und vielen Sonnenstunden geht die Radsaison von April bis September. Stärken Sie sich zwischendurch mit Wein und regionalen Spezialitäten wie Kren, Kürbis und Käferbohnen.

Mehr zu Bad Radkersburg erfahren >

Willkommen in der Rad Region der Steiermark (Foto: © Thermen- & Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger)

Turracher Höhe: 3 Seen-Rundweg erwandern

Auf einer Höhe von 1.763 m befindet sich das idyllische Hochplateau mitten in den Nockbergen. Die drei Seen, Turracher See, Grünsee und Schwarzsee können Sie in ca. 2,5 Stunden über einen Rundwanderweg erreichen, immer inmitten der prächtigen Bergkulisse. Die Seen haben unterschiedliche Farben und machen diese Wanderung, die auch für Familien geeignet ist, zu einem besonderen Erlebnis.

Mehr zur Turracher Höhe erfahren >

Der Schwarzsee auf der Turracher Höhe (Foto: © Turracher Höhe, Attisani)

Spielberg: Selbst Gas geben am Red Bull Ring

Sind Sie ein Fan von schnellen Fahrzeugen? Dann können Sie sich am Spielberg austoben, denn am Red Bull Ring entscheiden Sie in welchem Fahrzeug und auf welcher Route Sie den Tacho in die Höhe treiben. Auch Offroad können Sie Gas geben und auf kleinere Besucher warten eine Kartbahn und ein Offroad Bike Track.

Mehr zu Spielberg erfahren >

Gas geben am Red Bull Ring in Spielberg (Foto: © Philip Platzer Enzinger)