Live aus St. Anton am Arlberg: Bike & Hike

Live aus St. Anton am Arlberg: Bike & Hike

8 Juli 2020

von: Miranda in Reiseberichte

Wir sind wieder in Österreich! Diesmal beginnen wir unsere Tour durch die Berge an der westlichsten Spitze Tirols im schönen St. Anton am Arlberg. Dieser Ort hat eine geschichtsträchtige Vergangenheit, wenn es um Wintersport geht, aber wie ist es hier im Sommer? Wir werden es entdecken! St. Anton am Arlberg ist bekannt für seine endlosen (sportlichen) Wandermöglichkeiten, mächtigen Berggipfel und herausfordernden Radwege. Aber was macht man, wenn man nur einen Tag hier ist? Eine Kombination aus allen drei: Wir gehen E-Biken, Wandern und hoffen, auf diese Weise die schönen Berggipfel zu erreichen.

Mühelos den Berg hinauf mit dem E-Bike

Es ist ein schöner Tag. Der Himmel ist fast strahlend blau und es ist immer noch wunderbar frisch, als unser Guide Andy uns um 08:30 Uhr erwartet. Wir haben uns schon auf diese 'Bike & Hike-Tour' gefreut, aber nach dem Treffen mit unserem Guide wird dies nur noch verstärkt. Andy ist so ein typischer Bergführer: fröhlich, sportlich, super enthusiastisch und er kennt eindeutig jeden im Dorf, was sich innerhalb von 5 Minuten herausstellte, nachdem wir auf unsere E-Bikes gestiegen sind. Wir fahren zuerst durch das Dorf und dann über einen breiten Schotterweg in Richtung Putzen-Alpe. Der Weg steigt allmählich an, mit hin und wieder etwas steileren Abschnitten, aber mit dem E-Bike geht das "easy". Man kann verschiedene Tretunterstützungen wählen, bei denen man mehr oder weniger vom Elektromotor geholfen wird. Nach ca. 300 Höhenmetern erreichen wir einen schönen Aussichtspunkt. Im Tal sehen wir St. Anton am Arlberg und auf der anderen Seite eine Reihe schöner Berge mit noch recht viel Schnee an den Nordhängen.

e-biken in St. Anton am Arlberg
Auf dem Schotterweg geht es recht einfach bergauf zu fahren

Frische Milch und Käse auf der Alm

Die nächste Station auf unserer Tour ist die Putzen-Alpe: eine gemütliche Alm mit sonniger Terrasse, auf der noch täglich Käse aus der Milch, der dort lebenden Almkühe, hergestellt wird. Mike ist ein Milchliebhaber, also nutzt er seine Chance und bestellt zusätzlich zu einer Tasse Kaffee einen Becher Milch. Ich nehme lieber ein Glas frischen Johannisbeersaft. Nach dieser Pause auf der Alm radeln wir noch etwas weiter den Berg hinauf, bis wir an den Platz gelangen, an dem wir unsere E-Bikes "parken". Der Fahrradunterstand aus Holz bietet Platz für mehrere Räder. Wir schließen die E-Bikes ab, aber laut Andy ist das nicht wirklich notwendig: Hier wird nie etwas gestohlen. Die ersten 500 Höhenmeter der Tour haben wir geschafft, jetzt ist es Zeit, die zweiten 500 Höhenmeter zu Fuß zu bewältigen. Das heutige Ziel ist die Leutkircher Hütte, in der wir zu Mittag essen wollen.

Traumhafte Aussicht von der Leutkircher Hütte

St. Anton am Arlberg ist als Wandergebiet für Sportbegeisterte bekannt und wir merken auch schnell warum. Der Weg geht sofort steil bergauf und ich bin froh, dass ich meine Wanderstöcke mitgenommen habe. Es gibt nur wenige flachere Abschnitte, aber abgesehen von der Steilheit ist der Weg nicht technisch schwierig. In einem guten Tempo wandern wir umhoch und langsam beginnt mein Magen zu knurren. Ich frage Andy, wie lange es noch bis zur Hütte dauert und er sagt "noch eine gute halbe Stunde". Okay, von jetzt an werde ich das Grummeln in meinem Magen ignorieren und einfach weiterlaufen. Und plötzlich ist die Hütte da! Schneller als erwartet sind wir oben und mein Bauch macht einen kleinen Sprung, als ich "Spinatknödel mit Butter und Parmesan" auf dem Schild vor der Hütte lese. Die Aussicht von der Terrasse der Leutkircher Hütte, die sich auf 2251 Metern Höhe befindet, ist wahnsinnig schön. Die Knödels schmecken super und heimlich nasche ich auch noch ein bisschen von Mikes Kaiserschmarrn. Genug Energie für den Rückweg ins Tal! Wir nehmen eine andere Route, kommen aber wieder bei den Rädern aus, um weiter ins Tal hinunterzufahren.

Leutkircher Hütte
Die Leutkircher Hütte hat eine wunderschöne Lage

Viel Abwechslung im grünen Verwalltal 

Zurück im Tal radeln wir "noch eben" weiter zum autofreien Verwalltal. Es ist ein wunderschönes sattgrünes Tal, in dem einfache Wanderwege zum gleichnamigen See führen. Ideal für Wanderer, die es etwas entspannter angehen möchten oder für Familien mit Kindern. Es gibt hier für große und kleine Kinder sowohl unterwegs als auch beim Verwallsee genug zu erleben. Am Verwallsee gibt es den Bikepark EldoRADo, einen Kletterpark, eine Hängebrücke und einen riesigen Spielplatz. Mit dem E-Bike brauchen wir ungefähr eine halbe Stunde, um von St. Anton am Arlberg zum wunderschönen blauen See zu radeln. Nachdem wir das türkisfarbene Wasser des Verwallsees genossen haben, fahren wir zurück ins Dorf. Auf dem Tacho des E-Bikes stehen nun 55 km. Wir finden, dass wir dann jetzt ein frisches Getränk auf der Terrasse verdient haben. Was für ein wunderschöner Tag heute in St. Anton am Arlberg!

Verwallsee
Die Farbe des Wassers...

Tipps für St. Anton am Arlberg:

  • Wenn man eine Unterkunft in St. Anton am Arlberg bucht, erhält man die St. Anton Sommer-Karte kostenlos. Damit kann man unter anderem einen Tag die Bergbahnen kostenlos nutzen, Zugang zum Schwimmbad und zum Golfplatz erhalten sowie an einer Yoga-Stunde, geführten Wanderungen und vielen weiteren Aktivitäten teilnehmen.
  • Bei der Touristeninformation kann man kostenlose Reiseführer abholen, worin die schönsten Wanderungen und Radtouren beschrieben sind. Auf diese Weise findet man schnell die besten Möglichkeiten aus den mehr als 300 km Wanderwegen und 280 km Radwegen in der Region.
  • Mit einem E-Bike kann man leicht einen Großteil der Region sehen. Es gibt viele breite Schotterwerge, die auch für unerfahrene Mountainbiker sehr gut geeignet sind. Achte nur darauf, dass du nicht zu schnell hinunterfährst.

Hast du auch Lust bekommen auf einen Sommerurlaub in St. Anton am Arlberg? Suche dann hier nach deiner Unterkunft>

St. Anton-Sommer-Karte
Viele kostenlose Aktivitäten mit der St. Anton Sommer-Karte
E-biken in St. Anton am Arlberg
Biken mit dieser Aussicht ist großartig!
Putzen Alpe
Pause bei der Putzen-Alpe
Wandern St. Anton am Arlberg
Die Wanderung geht ganz schön steil bergauf
Wandern
Was für mächtige Berge in dieser Region
Spinatknödel
Spinatknödel bei der Leutkircher Hütte
Verwalltal
Eines der Spielgeräte im Verwalltal
St. Anton am Arlberg
Die gemütliche, autofreie Einkaufsstraße von St. Anton am Arlberg