Unterwegs im Paznaun: See

Unterwegs im Paznaun: See

11 Juli 2020

von: Miranda in Reiseberichte

See ist der erste Ort wenn man ins Paznaun fährt. Das Paznaun ist ein wunderschönes grünes Tal, umgeben von imposanten Bergen und liegt im Westen von Tirol. In den letzten Tagen haben wir die vier Orte, die im Tal liegen, erkundet. See im Paznaun ist bekannt als Familienparadies, ein typisches österreichisches Dorf mit einer Kirche in der Mitte, es könnte so von einer Postkarte stammen. In diesem Artikel nehmen wir euch mit nach See im Paznaun, ihr begleitet uns bei unseren Aktivitäten und wir geben euch Tipps für einen (Familien)Urlaub in See.

See: einer der vier Orte im Paznaun

See liegt direkt im „Eingang“ des Paznauntales und hat daher eine gute Verbindung zur Stadt Landeck und zur Autobahn. Das Dorf liegt auf einer Höhe von 1.500 Metern und ungefähr und die Anfahrt ab München dauert, je nach Verkehrslage, gute 2,5 Stunden. Neben See gibt es im Paznaun drei weitere Orte, die alle etwa 10 bis 15 Autominuten voneinander entfernt sind: Kappl, Ischgl und Galtür. Das gesamte Tal verfügt über ein ausgedehntes Wandernetz mit über 100 km Wanderwegen und 750 km Routen für Radfahrer und Mountainbiker. Mit der Silvretta Card All Inclusive, die man während des Aufenthalts kostenlos in der Unterkunft erhält, hat man freien Zugang zu allen Bergbahnen, Bussen, Schwimmbädern und Seen, Museen und der wunderschönen Silvretta-Hochalpenstraße. Darüber hinaus bietet die Karte ein vielseitiges Wochenprogramm mit verschiedenen Aktivitäten und für die Kinder sind verschiedene Erlebnisse im Kids & Youth Club im Angebot.

Wellness auf dem Berg in See

Die Seilbahn bringt uns von See auf die Medrigalm auf eine Höhe von 1.800 Metern. Ungefähr 50 Meter von der Bergstation der Bahn entfernt befindet sich der Wellnesspark, der Jung und Alt gleichermaßen glücklich macht. Wenn ich an Wellness denke, denke ich an Thermalbäder, Saunen, Dampfbäder und Massagen, aber hier am Berg wurde ein spezielles Konzept entwickelt, welches die Wellnesserfahrung komplett erneuern soll. Im Wald wurden verschiedene Stationen gebaut, die Körper und Geist stimulieren. Auf dem Barfußweg werden die verschiedenen Reflexzonen des Fußes stimuliert, eine ungewöhnliche Erfahrung. Auch eine Hydrotherapie gibt es: eiskaltes Wasser, das gut für die Gesundheit ist. Meinen Armen gefällt das Armbad und auch das Kribbeln danach fühlt sich gut an. Das Fußbad, durch welches ich langsam gehen soll, bereitet mir mehr Schwierigkeiten. Einmal aus dem Wasser, ist die Kälte ziemlich intensiv, aber als sie verschwunden ist, geht es meinen Füßen ungemein gut. Vielleicht klappt es deshalb auf einmal so gut über den Schwebebalken zu laufen.

Kneipanlage
Das Wasser im Wellnesspark ist eiskalt

Besonderheit: der Badesee in See

Obwohl es hier auf der Medrigalm viele Wandermöglichkeiten gibt, fahren wir nach einem Getränk auf der Terrasse des Bergrestaurants mit der Seilbahn zurück. Es ist ein warmer Tag, 28 Grad, und was gibt es Schöneres als ein erfrischendes Bad im Wasser? Ein großer Badesee mit Liegewiese, Beachvolleyballfeld, Spielplatz und Restaurant befindet sich in zentraler Lage in See im Paznaun. Ein idealer Ort für diesen schönen Sommertag. Die Eltern liegen in der Sonne, während die Kinder schwimmen oder spielen. Eigentlich bin nicht so eine Wasserratte, aber einmal im Wasser ist es einfach nur herrlich. Schwimmen mit Blick auf die Bergwelt und das Dorf mit der Kirche ist wirklich schön! Hier in See gibt es auch noch andere Bergseen, die im Sommer einen Besuch wert sind: den Grübelesee, den Flathsee und den See an der Ascherhütte. Diese drei Seen sind alle zu Fuß erreichbar, die letzten beiden von der Bergstation der Seilbahn auf der Medrigalm aus. See macht seinem Namen also alle Ehre, denn Wasser gibt es hier genug!

Badesee in See
Wir genießen die Sonne am Badesse mitten in See

Tipps für einen Urlaub in See

  • Großer Spaß für Familien mit älteren Kindern: Canyoning oder Rafting. Während des Canyoning macht man einen Ausflug durch eine Schlucht, in der man wandert, sich abseilt, springt und durch das Wasser rutscht. Während des Raftings fährt man in einem Gummiboot auf einem wilden Fluss.
  • Es gibt viele einfache Spaziergänge für die ganze Familie. Die See-Tour 4 ist ein 3,5 km langer Spaziergang von ungefähr einer Stunde, bei dem man kaum klettern oder absteigen muss, aber überall einen schönen Blick auf das Dorf hat.
  • Die 10 km lange Wanderung zur Ascherhütte dauert ca. 3 Stunden. Hierbei überwindet man ca. 490 Höhenmeter. Die Berghütte ist Teil des Kulinarischen Jakobsweg: Auf der Speisekarte steht ein Gericht eines Sternekochs. Das ist garantiert lecker!

Weitere Informationen zu einem Urlaub in See >

Ziege
Nahe der Talstation der Seilbahn in See ist eine Weide mit freundlichen Ziegen
Wald auf dem Berg
Sandkiste und Balancierstange im Wellnesspark
Wellnesspark See
Balancieren ist ein Kinderspiel nachdem die Füße eine Hydrotherapie hatten ;-)
leckeres Eis
Und ein leckeres Eis direkt am Badesee



leckeres Eis image widget