Christlieger im Königssee

slide
slide
slide
slide
  • Mit dem Ruderboot zur Insel Christlieger im Königssee paddeln
  • Die Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk besuchen
  • Einmalige Aussicht auf den Königssee und seine angrenzenden Berge
 

Mitten im Königssee, 250 Meter vom Ufer entfernt, befindet sich die Insel Christlieger. Sie ist auch als Johannesinsel oder St. Johann bekannt. Die Insel verdankt diesen Namen der Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk, die sich hier befindet. Diese Statue kann bei einem Besuch der Insel Christlieger im Königssee bewundert werden. Außerdem bietet sich ein schöner Ausblick auf die Berchtesgadener Alpen.

Erreichbarkeit der Insel

Die Insel Christlieger im Königssee kann nur mit dem Boot erreicht werden. Es gibt nur ein Problem: Die Elektroboote, die über den Königssee fahren, können hier nicht anlegen. Besucher können aber selber mit einem Ruderboot zur Insel paddeln, die bei naheliegenden Bootshäusern gemietet werden können. Der Anlegesteg für Ruderboote befindet sich auf der Ostseite der Insel. Im Hochsommer schwimmen sogar manche Besucher zur Insel. Man kann aber auch auf dem Boot bleiben und die kleine Insel mit einem Abstand von ca. 20 m bewundern

Sehenswürdigkeiten

Grund für einen Besuch der baumbewachsenen Insel Christlieger im Königssee ist die Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk. Er ist auch als Schutzpatron der Schiffer bekannt. Diese Statue wurde 1771 errichtet, um an ein gekentertes Boot zu erinnern. Unter der Statue befindet sich eine Grotte. Leider kann die Grotte nicht besucht werden, weil der Zugang durch ein Gitter versperrt ist. Bis heute hat niemand den genauen Ursprung der Grotte herausgefunden. Wir wissen, dass sie aus dem 16. Jahrhundert stammt und 1992 renoviert wurde. An der Rückseite der Höhle befindet sich ein roter Marmorbrunnen

.

Atemberaubende Aussicht

Die Insel liegt, wie der Name schon sagt, im Königssee. Dieser See befindet sich im Berchtesgadener Land und ist auch als Bayerischer Fjord bekannt. Von Christlieger im Königssee bietet sich ein schöner Ausblick auf den See und die Umgebung. Neben der einmaligen Berglandschaft können das denkmalgeschützte Hotel Schiffmeister und die Bootswerften der Bayerischen Seenschifffahrt bewundert werden. Auf diesen Werften werden nicht nur die Elektroboote gewartet und die Akkus geladen, sondern auch neue Elektroboote gebaut.

(Foto's: © Pixabay)

Kontakt

Schönau am Königssee

Eintrittspreise

Preis Erwachsener
Eine Bootsfahrt nach Christlieger kann eventuell Kosten verursachen

Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Letzte Bewertungen
Eine Bewertung schreiben
 

Übersicht Sehenswürdigkeiten

name

Der 1. Kärtner Erlebnispark befindet sich am Pressegger See in der Nähe von Hermagor in Kärnten. Dieser schöne Vergnügungspark ist ein großer Spielplatz. Die Kinder können hier herumlaufen und nach Herzenslust spielen. Wenn Sie ein Ticket für den 1. Kärtner Erlebnispark kaufen, erhalten Sie nicht nur Zugang zum Freizeitpark, sondern auch zum Strand und zu den Tennisplätzen.Mehr lesen ›

name

Die Adlerbühne ist eine beeindruckende Raubvogelshow auf einer Höhe von ungefähr 2.000 Metern auf dem Ahorn in Mayrhofen. Durch die Lage gehört die Adlerbühne Ahorn zu den höchstgelegenen Raubvogelshows Europas. Die Vorstellung dauert ungefähr eine Stunde und fasst jedes Mal ungefähr 800 Besucher. Während der Show werden beeindruckende Sturzflüge und Tricks mit Bussards, Falken und Eulen gezeigt.Mehr lesen ›

name

Aguntum ist eine antike Römerstadt in Osttirol, in der Nähe von Dölsach und etwa 5 km von der Stadt Lienz entfernt. Im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. wurde Aguntum unter der Führung von Kaiser Claudius zu einer wichtigen und wohlhabenden Stadt in der römischen Provinz Noricum. Allerdings hat die Stadt keine lange Blüte gehabt. Nach dem Fall des Reiches war Aguntum mehrere Jahrhunderte bewohnt, wurde aber bald vollständig aufgegeben. Den Untersuchungen zufolge waren die Ruinen der Stadt bis ins 16. Jahrhundert sichtbar, bevor sie vollständig unter der Erde verschwanden.Mehr lesen ›

Urlaub in den Bergen