Romantische Straße: weltbekannte Route in Deutschland

Romantische Straße: weltbekannte Route in Deutschland

10. Oktober 2018

von: Katharina in Regionen

Die Romantische Straße ist nicht nur Deutschlands älteste Ferienstraße. Die weltbekannte Route, die von Würzburg nach Füssen führt, zählt auch zu den beliebtesten und schönsten Erlebnisstraßen weltweit. Auf ebenso beeindruckende wie unterhaltsame Art und Weise zeigt sie dem Besucher den unermesslichen Reichtum abendländischer Geschichte, Kunst und Kultur auf. Kultur trifft auf dieser einzigartigen Straße auf Natur. Sehenswerte Städte, Fachwerkhäuser, Schlösser und Burgen reihen sich an sanfte Hügellandschaften und Weinberge. Jahr für Jahr verzeichnen die Betriebe entlang der Strecke rund fünf Millionen Gästeübernachtungen. Dazu kommen die unzähligen Tagestouristen. IndenBergen hat alles Wissenswerte rund um die Romantische Straße für Sie zusammengestellt.

Romantische Straße – diese Orte werden passiert

Die weltberühmte knapp 450 Kilometer lange Ferienstraße führt vom Main im Westen Frankens ins bayerische Schwaben, anschließend kurz durch Oberbayern, bevor sie schließlich am Alpenrand im Ostallgäu nahe der österreichischen Grenze endet. Dabei passiert sie insgesamt 29 geschichtlich überaus bedeutsame Orte, wie zum Beispiel Würzburg, Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Nördlingen, Augsburg und Landsberg am Lech. Dazu kommen landschaftlich sehr reizvolle Gegenden, wie das Taubertal, das Nördlinger Ries oder das idyllische Voralpenland. Nirgendwo sonst lassen sich 3.000 Jahre deutsche und europäische Geschichte im Zeitraffer so anschaulich erleben.

Idyllisch und sehenswert Dinkelsbühl
Idyllisch und sehenswert Dinkelsbühl an der Romantischen Straße @ Romantische Straße

Darum ist die Romantische Straße entstanden

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs gab es verschiedene Bestrebungen Deutschland wieder als lohnendes Urlaubsland für geschichts-, kunst- und kulturinteressierte Touristen zu positionieren. Im Zuge dessen wurde 1950 die Romantische Straße begründet. Zu Beginn zog sie vor allem US-Amerikaner an. Bis 2009 wurde die Strecke nicht geändert. In den letzten Jahren jedoch kam es zu kleinen Anpassungen mit dem Ziel die Streckenführung noch attraktiver zu gestalten. Bis heute prägt die Romantische Straße maßgeblich das Bild von Deutschland im Ausland. Überall auf der Welt kennen und schätzen Urlauber die Ferienstraße. In Japan zum Beispiel ist sie 93 Prozent aller Einwohner ein Begriff.

Gut zu wissen: Radfernweg und Weitwanderweg

Neben der klassischen Auto-Route gibt es die Möglichkeit die Romantische Straße mit dem Rad oder zu Fuß zu erkunden. Der insgesamt 424 Kilometer lange Radfernweg Romantische Straße verläuft größtenteils über verkehrsberuhigte Nebenstraßen. Hervorragend lässt sich so die allmählich wandelnde Atmosphäre der sich nach und nach verändernden Landschaft beobachten. Super für alle, die mit dem E-Bike unterwegs sind: In beinahe allen Orten finden E-Bike Radfahrer Ladestationen. Und auch Wanderer kommen auf der Romantischen Straße auf ihre Kosten. Der 2006 eröffnete Weitwanderweg führt auf landschaftlich reizvollen Wegen vom Main bis zu den Alpen. Fußgänger passieren primär gemütliche Wald- und Feldwege. In den Städten geht es möglichst auf Fußwegen immer mitten durch das Zentrum vorbei an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten.

Anreise und Verkehrsmittel vor Ort

Ausgangspunkt der meisten Besucher ist Würzburg. Von dort aus geht es bis Füssen im Ostallgäu. Die Orte lassen sich bequem zum Beispiel mit dem Zug erreichen. Die Romantische Straße ist eine Qualitäts-Ferienstraße, die in beiden Richtungen durchgängig und lückenlos ausgeschildert ist. Wanderer, Radfahrer und Autofahrer finden überall entlang der Strecke braune Hinweisschilder, die den Weg leiten. Von April bis Oktober sind zudem täglich öffentliche Busse entlang der Romantischen Straße unterwegs, die alle Orte der Ferienstraße in beiden Richtungen miteinander verbinden.

Weitere Informationen zur Romantischen Straße: Unterkünfte entlang der Route

Die Romantische Straße führt durch verschiedene abwechslungsreiche Landschaften. Überall entlang der Strecke laden Gästeunterkünfte zum Verweilen ein. Die riesige Auswahl reicht von der gemütlichen Pension, über gut ausgestattete Ferienwohnungen bis hin zum noblen Sternehotel. Gleich ob eine Nacht für Gäste auf der Durchreise oder ein mehrtägiger Urlaub am Lieblingsort – die Betriebe entlang der Romantischen Straße sind für ihre hohe Gastfreundschaft bekannt.

Kommentar schreiben


Urlaub in den Bergen