12 Tipps für Familien in Saalbach Hinterglemm, die den Sommerurlaub unvergesslich machen

12 Tipps für Familien in Saalbach Hinterglemm, die den Sommerurlaub unvergesslich machen

5 Juli 2019

von: Joanne in Familie & Kinder

Saalbach Hinterglemm im Sommer ist, wenn das "Home of Lässig" auch zum Zuhause der Kinder und der Familien wird. Besonders ist an diesem Sommer-Urlaubsziel, dass man hier nicht nur Attraktionen findet, die die Kinder beschäftigen. Hier wird großer Wert darauf gelegt, dass Kinder und Eltern zusammen den Tag erleben, gemeinsam Spaß haben, lernen und manchmal sogar über sich hinauswachsen. Und um das geht es doch auch ein bisschen, wenn man zusammen mit der ganzen Familie in den Urlaub fährt. Es geht darum gemeinsam Erinnerungen zu kreieren, im größten Spielplatz, den es gibt, unserer lieben Natur. IndenBergen hat im Folgenden die besten Tipps für einen Familien-Sommerurlaub in Saalbach zusammengefasst.

#1. Montelino's Erlebnisweg

Dieses Abenteuer für Groß und Klein beginnt am Kohlmaisgipfel. Der Clown Montelino braucht Hilfe, um seine Freunde und Spielsachen wiederzufinden. Erst dann kann er wieder glücklich sein. Was folgt, ist eine Suchaktion durch Wälder und Wiesen, vorbei an 13 verschiedenen Stationen mit allerlei Aufgaben und Herausforderungen. Das Ende des Erlebniswegs und einen glücklichen Montelino finden Familien dann an der Mittelstation der Kohlmaisbahn. Die Nutzung dieses Abenteuerwegs ist gratis und auch mit dem Kinderwagen problemlos zu bewältigen.

Saalbach montelino familie
Voll auf Gaudi mit Montelino (Foto: © Saalbach, Mirja-Geh)

#2. Montelino's Wasserspielplatz - erfrischend anders

Wer nach dem ersten Montelino-Abenteuer etwas Erfrischung benötigt, der ist hier genau richtig. Der Wasserspielplatz befindet sich auf der Kleeblattwiese nahe der Ederalm. Groß werden die Kinderaugen vor allem beim Anblick der vielen Wasserpumpen, Staudämme, Holzrinnen, Kübel und Wehre. Wer will, kann die Hühner im Stall des nahegelegenen Bauernhof besuchen, oder die Kuh Regina melken.

#3. Montelino's Wildfütterung - der Natur so nah

Ebenfalls am Kohlmais gelegen bietet die Wildtierfütterung ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder und Erwachsene. Wann hat man nämlich schon einmal die Möglichkeit Rehe, Hirsche und kleine Kälber aus nächster Nähe zu sehen - lehrsam und beeindruckend zugleich.

#4. Gipfelspielplatz am Aussichtsberg Schattberg

Hier oben am Gipfel des Schattbergs gibt es viele Dinge zu bestaunen. Ein guter Grund einmal hier oben zu stehen, ist auch die Aussicht auf die umliegende Bergwelt, die von 2.020 m Seehöhe schon sehr beeindruckend ist. Wurde genug gestaunt und über die Berge erzählt, bietet der Gipfelspielplatz noch viele tolle Spielgeräte zum Schwingen, Balancieren und Gleiten, darunter eine Doppel-Seilbahn, eine Hangrutsche, eine Pendelschaukel, eine Motorik-Anlage und einen Seiledschungel.

#5. Berg Kodok - mit Mut, Geschick und Grips ans Ziel

Der Clown Montelino ist wieder einmal in Schwierigkeiten. Ein Kobold hat seine Mütze gestohlen und sie an einem geheimen Ort versteckt. Mit dem Abenteuerpass geht es auf eine 3,5 Kilometer lange Wanderung, auf der zahlreiche Spielstationen warten. Hier bekommen die Kinder neben den Codes für das Zauberwort auch spielerisch und unterhaltsam die Gesetze der Physik beigebracht. Lernen, Sporteln, Rätseln und am Ende wartet mit einem Sticker für den Pass, eine weitere Belohnung. Wichtige Info: Der Weg ist nur bis zur Rosswaldhütte mit dem Kinderwagen befahrbar.

Kodok berg Saalbach familie
Schatzoeken naar de top (Foto: © Saalbach, Mirja Geh)

#6. Expedition Kodok: Schatzsuche mit GPS

Der Kobold ist durch den Besitz der Mütze an geheimnisvolle Kräfte gelangt. Diese hat er an eine Anzahl Kristalle übertragen, die nun überall verstreut am Kodok-Berg liegen. Um die Kristalle zu finden, fahren Familien mit der Reiterkogelbahn bis hinauf zur Bergstation. Ein GPS-Gerät können mutige Kristallsucher bereits an der Talstation ausleihen. Die Schatzkarte mit allen Hinweisen zu den Fundorten der Kristalle wird ebenfalls hier ausgehändigt. Der Besuch der Phantasiewelt ist kostenlos.

#7. Träumen und träumen lassen: Der Märchenwald

Ab nach Hinterglemm. Direkt hinter dem Sportzentrum befindet sich der Eingang zum Märchenwald. Lustiges Märchenraten gefällig? Wer kennt sie noch alle? Verschiedene Stationen mit liebevoll gestalteten Figuren zeigen ein Sammelsurium an Grimms und anderen Märchen. Der Märchenwald ist Teil der Kinder Wander Challenge.

#8. Die Kids Wander Challenge: Schaffst du alle Fünf?

Wandern ist langweilig. Echt? Schon mal an der Kids Wander Challenge in Saalbach Hinterglemm teilgenommen? Dann ran an den Speck, oder an die Stempelkarten. Diese müssen nämlich auf die fünf verschiedenen Wanderwege, die diese Wanderchallenge ausmachen, mitgenommen und abgestempelt werden. Die Wege können in beliebiger Reihenfolge begangen werden. Es gibt einen Naturlehrpfad, einen Motorikweg, also eine Art Freiluft-Fitnessstudio für Kinder, eine Rundwanderung am Schattberg-Mittelgipfel mit herrlichen Aussichtspunkten, den Golden Gate Weg und den eben genannten Märchenwald. Bei erfolgreicher Teilname winken Sticker und ein Zertifikat für die kleinen und großen Wanderer.

families wandelen saalbach
Gemeinsam wandern und die Natur entdecken in Saalbach (Foto: © saalbach.com, Mirja Geh)

#9. Teufelswasser am Talschluss Saalbach Hinterglemm

Am Ursprung der Saalach finden Familien den Teufelswasser-Themenpark mit Kneippbecken, einem Fischteich, Waldspielhäuschen, Mühlrad, Felsenpool, Höhlenweg, Alpenkräuterweg sowie Steindrachenplatz, Feen und Zwergenreich. Neben der Vielzahl an spielerischen Aktivitäten finden Familien ebenfalls Möglichkeiten zur Rast und Entspannung vor.

#10. Beeindruckend: Die Golden Gate Bridge der Alpen

Gleich in der Nähe vom Teufelswasser finden Familien auch den größten Baumwipfelpfad Europas. Um hierher zu kommen müssen Kinder und ihre Eltern erst einmal über die Golden Gate Brücke. Diese hat eine Maximalhöhe von 43 Metern und ist 200 Meter lang. Einmal auf der anderen Seite angekommen, wartet der 800 Meter lange, in die Lärchenkronen eingebettete, Baumwipfelpfad.

golden gate brug Saalbach
Boomtoppenpad (Foto: © saalbach.com, Mirja Geh)

#11. Hoch hinaus: Der größte Klettergarten Europas

Mit mehr als 8 Kilometern Länge, 200 Plattformen und 30 Ziplines gilt der Hochseilgarten in Saalbach Hinterglemm als größter Klettergarten Europas. Ein riesiger Abenteuerspielplatz für die ganze Familie. Aus Sicherheitsgründen müssen die Kinder jedoch eine Körperlänge von minimal 1,30 Meter erreicht haben, um klettern zu können. Nicht verpassen sollte man den Mega Flying Fox, den Canyoning-Parkour und den Jump & Slide Park.

#12. Freie Eintritte und Rabatte mit der JOKER CARD

Die JOKER CARD erhalten Sommergäste gleich bei der Anreise von ihrer Unterkunft. Wichtig: Nur offizielle Partnerbetriebe dürfen die JOKER CARD auch ausgeben. Diese sind erkennbar am JOKER CARD Logo. Mit dieser magischen Karte erhalten Gäste zum Beispiel freien Eintritt zu zahlreichen Attraktionen, die Seilbahnen dürfen kostenlos genutzt werden und Bonuspartner gewähren attraktive Ermäßigungen. Neu in diesem Sommer ist die freie Benutzung aller Bahnen und Busse im Pinzgau (Kreis Zell am See). Hier mehr Informationen zur JOKER CARD erhalten >

Noch mehr Tipps? Buchen? Unterkünfte suchen?

Hier noch mehr zu einem Familien-Urlaub in Saalbach Hinterglemm erfahren >

Kommentar schreiben