Warum steht eigentlich ein Gipfelkreuz auf dem Berg?

Warum steht eigentlich ein Gipfelkreuz auf dem Berg?

12 Dezember 2020

von: Sarah in Wandern

Besonders in den Alpen begegnen Wanderern immer wieder diesem Phänomen: Gipfelkreuze. Besonders schön sind sie für Wanderer als Fotomotiv und als Orientierungspunkt. Aber wofür sind die Gipfelkreuze eigentlich in den Bergen und welche Funktion haben sie? IndenBergen stellt vor, was Wanderer über Gipfelkreuze wissen müssen.

Seit dem 13. Jahrhundert

Die ersten Gipfelkreuze stammen aus dem 13. Jahrhundert und einige stehen daher schon mehr als 700 Jahre an ihrem Platz. Gipfelkreuze wurden damals vor allem aus religiösen Gründen aufgestellt. Dies ist gerade in den katholischen Regionen der Alpen der Fall. In Italien, etwa in Südtirol, sind in den Bergen auch oft Madonnenstatuen zu finden. 

Gipfelkreuz mit Jesusfigur




Wissenschaftlicher Grund

Ein Kreuz auf einem Gipfel muss aber nicht immer einen religiösen Hintergrund haben. Ab dem 16. Jahrhundert hatten die Kreuze auch vermehrt die Funktion der Markierung von (Gemeinde-) Grenzen. Mit dem Aufkommen des Alpinismus im 19. Jahrhundert und im Zusammenhang mit der Aufklärung wuchs das Interesse an der Wissenschaft und Gipfelkreuze wurden mit Messgeräten und Blitzableitern ausgestattet.

Denkmal und Mahnmal

Seit dem 20. Jahrhundert hat das Kreuz auch wieder eine religiöse Bedeutung, denn das Ende des zweiten Weltkriegs sorgte für noch mehr Gipfelkreuze in den Alpen, im Andenken an die Opfer und gefallenen Soldaten.

Gipfelkreuz Denkmal




Gehört ein Gipfelkreuz zu einem Berg dazu?

Es scheint, als wäre die Karriere des Gipfelkreuzes fast zu Ende, aber das ist nicht der Fall. Reinhold Messner, einer der besten Bergsteiger der Welt, ist der Meinung, dass die schönen Gipfel für religiöse und wissenschaftliche Zwecke missbraucht werden. Seiner Ansicht nach gehören die Gipfel der ganzen Welt, nicht nur einer ausgesuchten Gruppe. Ihm wäre es am liebsten, wenn die Gipfelkreuze entfernt werden würden, sodass sie in der Berglandschaft nicht mehr auffallen.

Persönliches Ziel am Gipfelkreuz




Ein Kreuz hat für jeden eine persönliche Bedeutung

Andererseits lässt sich auch sagen, dass ein Gipfelkreuz für jeden eine persönliche Bedeutung hat und diese muss nicht unbedingt eine religiöse sein. Gerade für Wanderer, die sich neuen sportlichen Herausforderungen stellen wollen, bedeutet ein Gipfelkreuz auch oftmals das Erreichen eines selbstgesteckten Ziels.

Weiteres Wissenswertes rund um die Berge:

Urlaub in den Bergen