Lust am Leben: Acht gute Gründe für einen Familien-Sommerurlaub in Kärnten

Lust am Leben: Acht gute Gründe für einen Familien-Sommerurlaub in Kärnten

3 Mai 2019

von: Nina in Familie & Kinder

Die Sonne scheint, am Wegesrand blühen gelbe und blaue Alpenblumen und die Bergkulisse verzaubert gleich beim ersten Anblick. Es geht vorbei an grünen Almwiesen, durch schattige Waldpfade und vielleicht sogar mit der Gondel in luftige Höhen. So oder so ähnlich fühlt es sich an in Kärnten unterwegs zu sein, dem sonnigen Bundesland an der Südseite der Alpen. Eingekehrt wird in einer der gemütlichen Hütten, in denen die Kärntner Küche genossen werden kann. 

Das macht Kärnten so einzigartig für einen Sommerurlaub

Kärnten, das ist die sonnige Region im Süden Österreichs. Das an Slowenien und Italien angrenzende Bundesland besticht durch seine südländische Gelassenheit und das milde Klima der Alpen-Adria-Region. Besonders auf Familien wartet hier ein abwechslungsreicher Urlaub mit einer Vielzahl an Freizeitangeboten, einem reichen kulturellen Angebot und natürlich inmitten einer einzigartig schönen Natur. Und als wäre dies nicht schon genug, lockt neben sanften Bergen und warmen Badeseen auch noch die Kärntner Alpen-Adria-Küche. IndenBergen hat eine Übersicht erstellt, warum ein Sommerurlaub in Kärnten mit der Familie besonders schön ist.

Leichte Wanderungen, traumhafte Ausblicke © nassfeld.at/Jufa

1. Mildes Klima, wie an der Adria

Kärnten befindet sich auf der Südseite der Alpen und öffnet sich fast vollständig Richtung Süden, so dass die Sonne ungehindert strahlen kann. Ganzjährig milde Temperaturen und viele Sonnenstunden im Sommer zeichnen die Region aus. Das Draußen-Gefühl bekommt dadurch eine völlig neue Bedeutung, auch für die Kinder, die doch lieber in der Sonne, als im Regen spielen.

2. Das Land der Badeseen

In Kärnten befinden sich mehr als 200 Badeseen, die bedingt durch das hervorragende Klima angenehme Badetemperaturen von bis zu 28 Grad haben. Zusätzliche zu warmen Temperaturen ist auch die Wasserqualität dieser Seen hervorzuheben, viele haben Trinkwasserqualität. Der Klopeiner See, knappe 30 km östlich von Klagenfurt gelegen, ist der wärmste Badesee Europas.

Türkises Wasser im Weissensee © Kärnten Werbung/Edward Groeger

3. Sanfte Berge

Sanfte Berge sind hier häufiger anzutreffen als steile Felsen und schroffe Gipfel. Familienwanderwege und sogar Kinderwagen-Touren machen das Wandern in Kärnten zum Spaß für Groß und Klein. Die Wiesen dieser Berge werden nicht nur zum Wandern benutzt, sondern bieten Eltern die Möglichkeit den Geschmack der eigenen Kindheit wieder aufleben lassen: Wiesenrutschen!

4. Gschmackige Alpen-Adria-Küche

In Kärnten vereint sich die mediterrane mit der Alpenküche, was zu einmaligen Geschmackserlebnissen führt. Herzhaft und zugleich leicht sind die Gerichte, die hier auf den Tisch kommen und bei Kärntner Kasnudeln kommen garantiert auch Kinder ins Schwärmen. Nach jeder Mahlzeit kann so gestärkt in das nächste Bergabenteuer gestartet werden.

5. Familien zuerst

Viele Kärntner Gastgeber haben sich auf die Bedürfnisse von Familien spezialisiert. Beim Urlaub auf dem Bauernhof werden Hühner gefüttert, Kühe gemolken, Beeren und Kindheitserinnerungen gesammelt. Wer wollte nicht schon einmal weg von allem, auf einem gemütlichen Almbauernhof seine schönsten Tage im Jahr verbingen? Entschleunigung wird hier gepaart mit einer Wiederentdeckung der Verbindung mit der Natur.

Urlaub auf dem Bauernhof © Kärnten Werbung/Edward Groeger

6. Lebensgefühl

Wahrscheinlich ist es das milde Klima, welches den Kärntnern ihr Lebensgefühl vermittelt. Sobald man in Kärnten ankommt fühlt man es. Südländische Gelassenheit und Fröhlichkeit sind allgegenwärtig. Kein Wunder, dass man da selbst auch glücklich wird. Lebensfreude ist einfach ansteckend.

7. Spannende Ausflugsziele

In ganz Kärnten warten abwechslungsreiche Ausflugsziele auf die ganze Familie. So warten zahlreiche Naturlehrpfade und Aussichtsplattformen auf kleine Entdecker. In der Nationalpark-Region Hohe Tauern gehören die unzähligen Wasserfälle, die sich von den Bergen ins Tal stürzen, zu den größten Attraktionen. Spannende Sonnenscheinmomente mit der ganzen Familie sind bei einem Urlaub in Kärnten garantiert. 

Familie am Granattor © Kärnten Werbung/Franz Gerdl

8. Vorteile mit der Kärnten-Card

Die Kärnten Card kann gekauft werden und vereint 60 Bonuspartner. In vielen Unterkünften erhalten Besucher der Region die Karte sogar gratis. Über 100 Ausflugsziele stehen zur Verfügung und tolle Ermäßigungen warten auf die Besitzer, wie z.B. 50% Rabatt bei Bus- und Bahnfahrten mit den Wochenkarten.

Darum lohnt sich ein Familienurlaub in Kärnten

Sie sehen schon, Kärnten ist nicht nur spezialisiert auf Familien, es ist wie gemacht für einen Sommerurlaub mit den Sprösslingen. Für Kinder ist das sonnige Kärnten ein einziger Abenteuerspielplatz, wo genug geboten wird, dass sie sich wohl fühlen und beschäftigen können. Und wie man so schön sagt, wenn die Kinder glücklich sind, sind es die Eltern auch. Und dank vieler Ermäßigungen und Bonuspartner, wird auch noch der Geldbeutel geschont, genauso wie die Nerven, denn die relativ kurze Anreise nach Kärnten müsste sich in den meisten Fällen als recht entspannt und praktisch herausstellen, was wiederum für einen relaxten Einstieg in den Sommerurlaub sorgt. Wichtig, denn Urlaub fängt spätestens bei der Anreise an.

Das könnte Sie auch interessieren