Pongauer Dom

slide
slide
  • Gebaut im 19. Jahrhundert
  • Beeindruckender Hochaltar
  • Eine der größten gotischen Kirchen in Österreich
 

Der Pongauer Dom, auch bekannt als die Sankt Johannes Kirche, ist eine prächtige römisch-katholische Kirche aus dem 19. Jahrhundert. An der Stelle der heutigen Kirche stand eine viel ältere Kirche (schon vor dem Jahr 900), die jedoch im Jahr 1855 bei einem Brand zerstört wurde und anschließend wieder aufgebaut wurde zu dem, was sie heute ist. Man findet den Pongauer Dom in dem kleinen Ort Sankt Johann im Pongau, der sicher einen Besuch wert ist, genauso wie Wagrain und Flachau.

Der Pongauer Dom wird auch die Sankt Johannes Kirche genannt, da sie Johannes dem Täufer und dem Evangelisten Johannes gewidmet ist. Die Kirche ist im gotischen Stil erbaut, ist 60 Meter lang und 62 Meter hoch, wodurch sie zu einer der größten gotischen Kirchen Österreichs wird. Die Kirche ist jedoch nicht nur von außen, sondern auch von innen wunderschön. Die bunten Fenster und der Hochaltar sind besonders beeindruckend.

(Foto's: © Maik Meid & TVB Sankt Johann-Alpendorf, Atelier Oczlon)

Kontakt

5600 St. Johann im Pongau
0043 - 6412 6036
https://www.sanktjohann.com/

Eintrittspreise

Preis Erwachsener

Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

Übersicht Sehenswürdigkeiten

name

Der 1. Kärtner Erlebnispark befindet sich am Pressegger See in der Nähe von Hermagor in Kärnten. Dieser schöne Vergnügungspark ist ein großer Spielplatz. Die Kinder können hier herumlaufen und nach Herzenslust spielen. Wenn Sie ein Ticket für den 1. Kärtner Erlebnispark kaufen, erhalten Sie nicht nur Zugang zum Freizeitpark, sondern auch zum Strand und zu den Tennisplätzen.Mehr lesen ›

name

Die Adlerbühne ist eine beeindruckende Raubvogelshow auf einer Höhe von ungefähr 2.000 Metern auf dem Ahorn in Mayrhofen. Durch die Lage gehört die Adlerbühne Ahorn zu den höchstgelegenen Raubvogelshows Europas. Die Vorstellung dauert ungefähr eine Stunde und fasst jedes Mal ungefähr 800 Besucher. Während der Show werden beeindruckende Sturzflüge und Tricks mit Bussards, Falken und Eulen gezeigt.Mehr lesen ›

name

Aguntum ist eine antike Römerstadt in Osttirol, in der Nähe von Dölsach und etwa 5 km von der Stadt Lienz entfernt. Im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. wurde Aguntum unter der Führung von Kaiser Claudius zu einer wichtigen und wohlhabenden Stadt in der römischen Provinz Noricum. Allerdings hat die Stadt keine lange Blüte gehabt. Nach dem Fall des Reiches war Aguntum mehrere Jahrhunderte bewohnt, wurde aber bald vollständig aufgegeben. Den Untersuchungen zufolge waren die Ruinen der Stadt bis ins 16. Jahrhundert sichtbar, bevor sie vollständig unter der Erde verschwanden.Mehr lesen ›

Urlaub in den Bergen