Die 5 schönsten Wanderwege im Salzburger Land

Die 5 schönsten Wanderwege im Salzburger Land

5. August 2017

von: Karl in Regionen

Das Salzburger Land mit der Mozart- und Landeshauptstadt Salzburg gehört zu Österreich wie die Wanderer in die Alpen. Von der Salzburger Sportwelt über Saalbach und Zell am See - Kaprun bis zum Gastein, Obertauern und Lungau präsentieren sich die Alpen abwechslungsreich und ideal geeignet für einen Urlaub in den Bergen, nicht nur für Wanderfreunde. Damit sich Wanderer, Naturliebhaber, Bergfans und Familien einen Überblick über mögliche Wanderrouten in der Bergwelt hoch im Gebirge und entlang der zahlreichen Bergseen verschaffen können, haben wir uns von Indenbergen.de die schönsten Wanderwege im Salzburger Land mal genauer angesehen.

Pfarrwerfen: Salzburger Almenweg

Unzählige Wanderer und Bergsteiger haben sich in den letzten Jahren auf die Spur des “Blauen Enzians” gemacht und dabei den Ausblick auf Bischofsmütze, Dachstein, Tennengebirge, Hochkönig und die Dreitausender der Hohen Tauern mit ihren Gletschern erlebt. Auf der Weitwanderung Salzburger Almenweg quer durch 25 Orte im Pongau geht es über 31 Etappen von der Salzburger Sportwelt ins Tennengebirge und das Großarltal. Vom Gasteinertal aus führt der 350 km lange Wanderweg mit seinen über 120 Hütte direkt in die Ferienregion Hochkönig. Die Strecke bietet an allen Orten die Möglichkeit die Tour zu beginnen und ist für verschiedene Schwierigkeitsstufen vom Anfänger bis zum Wanderprofi geeignet.



  • Start: Pfarrwerfen
  • Länge: 350 km, Dauer: 31 Tage, Höhenmeter: k.A.
  • Schwierigkeitsgrad: leicht bis schwer
  • Beste Jahreszeit: April bis September
  • Gut zu wissen: 90% oberhalb der 1.000 m Höhenmarke

Saalbach Hinterglemm: Wanderung SEVEN SUMMITS

Saalbach Hinterglemm ist nicht nur bei Wintersportler beliebt. Gerade im Sommer verwandelt sich die Bergwelt in ein Abenteuerland für Outdoor Aktive. Für konditionsstarke, trittsichere und erfahrene Wanderer, bietet Saalbach eine besondere Herausforderung mit einer fast 24 km langen Wanderung über SEVEN SUMMITS of Saalbach Hinterglemm. Die alpine Bergtour über die höchsten Gipfel des Glemmtals mit Stemmerkogel und Hochkogel führt zum wohl technisch anspruchsvollsten Aufstieg auf den Hochsaalbachkogel bis hin zum höchsten Berg des Glemmtals, dem 2.363 m hohen Geißstein. Der Abstieg über das Birgel in den Talschluss erfordert ebenfalls Kraft und Konzentration.



  • Start: Bergstation Schattberg X-press
  • Länge: 24,4 km, Dauer: 9 h, Höhenmeter: 1.413 m
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Gut zu wissen: Keine Trinkwasserstellen auf der gesamten Strecke

Bad Hofgastein: Gasteiner Höhenweg

Nun kommen wir zu einem der beliebtesten Wanderwege im Gasteinertal, dem Gasteiner Höhenweg von Bad Hofgastein nach Bad Gastein. Die leichte Wanderung über 9,9 km führt auf einer Seehöhe von 1.000 Metern entlang einmalig schöner und ruhiger Natur mit alten Mühlen, Bergwiesen und urigen Bauernhäusern. Leichtere Ab- und Aufstiege in die Remsacher- und Gadaunerer Schluchten mit Wasserfall bringen Abwechslung in die ca. 3-stündige Wandertour. Wanderer, die sich besonders an weiten Ausblicken auf die Ortschaften und Täler erfreuen, kommen auf ihre Kosten. Übrigens beginnt und endet der Gasteiner Höhenweg jeweils an einem Café Gamskar.



  • Start: Bad Hofgastein
  • Länge: 9,9 km, Dauer: 3 h, Höhenmeter: 305 m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Beste Jahreszeit: Januar bis Dezember
  • Gut zu wissen: Kann auch in Bad Gastein begonnen werden

Zell am See: Höhenpromenade Schmitten

Die Ferienregion Zall am See - Karpun ist ebenfalls ein reizvolles Ziel für Wanderern und Naturfreunden. Für unsere Liste der schönsten Wanderwege im Salzburger Land haben wir uns die Höhenpromenade Variante Zell am See genauer angesehen. Dieser 17 km lange Panorama-Wanderweg ist besonders für erfahrene Wanderer geeignet. Denn in während der 6-stündigen Wanderung werden immerhin 1.220 Höhenmeter überwunden. Der höchste Punkt der Wanderung Höhenpromenade Zell am See mit den Zwischenstationen Sonnalm, Schmittenhöhe, Schüttdorf wird mit der 1.961 m hohen Schmittenhöhe erreicht. Vom höchsten Punkt der Wandertour aus haben Alpinisten einen grandiosen Blick auf rund 30 Dreitausender und die Sisi-Kapelle.



  • Start: Talstation Schmittenhöhebahn
  • Länge: 17,5 km, Dauer: 6:30 h, Höhenmeter: 1.220 m
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Gut zu wissen: Kann auch in Bad Gastein begonnen werden

Schaidberg am Obertauern: Lungauer Vier-Seen-Wanderung

Auch im südlichen Landesteil des Salzburger Landes, dem Pongau, finden Bergliebhaber ausgezeichnete Bedingungen und eine einmalige und beeindruckende Landschaft zum Wandern, und das mit der ganzen Familie. Uns hat es besonders die Lungauer Vier-Seen-Wanderung angetan. Diese 10 km lange Wanderung führt entlang vom Taurachtal über einen Teil der Niederen Tauern hinab ins Weißpriachtal. Auf der 4-stündigen Wandertour können die vier Seen Twenger Almsee (oberer) Schönalmsee, Lacke (auch Unterer Schönalmsee genannt) und Wirpitschsee. Für einen Zwischenstopp auf der Wanderung empfehlen sich die Tonimörtl Hütte und die Granglerhütte. Die Lungauer Vier-Seen-Wanderung ist besonder wegen der Aussicht bei Wanderen beliebt.

Blick über den Wirpitschsee
Blick über den Wirpitschsee © Gästehaus Macheiner

  • Start: Jugendherberge Schaidberg
  • Start: 10 km, Dauer: 4 h, Höhenmeter: 615 m
  • Start: mittel
  • Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Gut zu wissen: Mit dem Lungauer Tälerbus gehts zurück zur Talstation

Praktische Infos zum Salzburger Land

Das Salzburger Land ist unter Wander- und Trekkingfreunden als ein Paradies für Outdoor-Aktivitäten bekannt. Dabei geht es für Anfänger, Familien mit Kindern bis hin zum Profi-Alpinsportler in ein abwechslungsreiches Terrain. Von einer entspannte Nachmittagstour mit Blick auf das Salzburger Seenland über etwas längere Touren entlang des Hochkönig-Massivs bishin zur Alpinen Mehrtageswanderung in Saalbach-Hinterglemm, das von Deutschland aus einfach zu erreichende Salzburger Land bietet für alle Zielgruppen die passenden Wander- und Trekkingtouren. Die Landeshauptstadt Salzburg als Geburtsstadt Mozarts sollte dabei aber auf keinen Fall vergessen werden.

Von: Hanna Adams op 13. September 2018

Danke für die guten Tipps zu Wanderwegen im Salzburg herum! Mein Kollege bucht sich immer ein günstiges Apartment dort, um wandern zu gehen. Besonders die Lungauer Vier-Seen-Wanderung wird ihn interessieren! LG https://www.anteportas.at/appartements/budget-appartement

Kommentar schreiben


Urlaub in den Bergen