Brauneck: Der beliebte Ausflugsberg bei München

Brauneck: Der beliebte Ausflugsberg bei München

5. August 2018

von: Sarah in Regionen

Das Brauneck ist bestens geeignet für diejenigen, denen die Zugspitze mittlerweile zu voll ist, die aber trotzdem im Großraum München wandern möchten. Egal, ob als sportliche Herausforderung mit einer langen Wandertour oder für einen gemütlichen Sonntagsausflug mit der Familie, das Brauneck in Oberbayern ist das ideale Ausflugsziel, denn der Berg bietet sowohl abwechslungsreiche Wanderrouten als auch gemütliche Strecken für Spaziergänge. Von zahlreichen Hütten und Almen kann die großartige Aussicht über die Berglandschaft bis nach München bewundert werden. IndenBergen stellt vor, was es über den Berg Brauneck zu wissen gibt.

Der Lenggrieser Hausberg Brauneck im Isarwinkel mit Blick nach München

Im landschaftlich schönen Isarwinkel, 60 Kilometer von München entfernt, liegt das Brauneck mit einer Höhe von 1.555 Metern. Der oberbayerische Gipfel gehört zu den Bayerischen Voralpen und ist sowohl im Winter als auch im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Von Lenggries bringt die Brauneck Bergbahn Wanderer auf den Gipfel, von wo aus bei gutem Wetter Aussichten über den Starnberger See bis nach München und mit etwas Glück sogar bis zur Allianz Arena möglich sind. Der Lenggrieser Hausberg Brauneck hat neben einer beeindruckenden Fernsicht auch zahlreiche Möglichkeiten zur Einkehr zu bieten, was ihn bei Wanderern und Bergsteigern besonders beliebt macht.

Die Brauneck Bergbahn

Wem der Anstieg auf den 1.555 Meter hohen Gipfel zu anspruchsvoll ist, der hat die Möglichkeit, sich gemütlich von der Brauneck Bergbahn in 12 Minuten nach oben befördern zu lassen. Eine Berg- und Talfahrt kostet für Erwachsene 20 Euro. Für eine Einzelfahrt fallen Kosten von 11 Euro an. Paare, die den gemeinsamen Wandertag noch etwas romantischer gestalten wollen, haben die Möglichkeit, eine Berg- und Talfahrt in einer dekorierten Romantikgondel zu buchen. Von der Station der Bergbahn starten Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade und Längen, die teilweise auch für Familien mit Kindern geeignet sind.

Wandern auf dem Brauneck

Für Anfänger oder für Familien mit Kindern eignet sich der Panoramaweg, der von der Bergstation bis zur Tölzer Hütte verläuft. Der breite und gut ausgebaute Weg ist in weniger als einer Stunde zu schaffen. Zu den klassischen Wanderungen auf dem Brauneck gehört auch der Große Höhenweg, der einen wundervollen Ausblick über das Bergpanorama bis hin zur Zugspitze bietet. Diese Route dauert insgesamt knapp drei Stunden. Ambitionierte Wanderer steigen vom Tal aus auf das Brauneck und wagen sich dann weiter in die Höhe bis hinauf zum Achselköpfe und der Benediktenwand. Diese Touren sollten allerdings nur von erfahrenen Wanderern gegangen werden.

Einkehren auf dem Brauneck

Zahlreiche urige Hütten und idyllische Almen laden bei einer Wandertour auf das Brauneck immer wieder zu einer Brotzeit und einer wohlverdienten Pause ein. Besonders reizvoll durch eine atemberaubende Aussicht ist das Panorama-Restaurant auf einem Plateau oberhalb der Bergstation. Dort können sich Wanderer bei typischen bayerischen Köstlichkeiten stärken und können die traumhafte Aussicht von den gemütlichen Liegestühlen auf der Sonnenterrasse aus genießen. Ein besonderes Highlight sind auch Candle Light Dinner, bei denen Gäste die Möglichkeit haben, den Sonnenuntergang und den Sternenhimmel zu bewundern.

Abwechslung und Adrenalin in der Freizeitarena Brauneck

Wandern und Bergsteigen reicht nicht? Für Wanderer, die gerne auch noch andere aufregende Sportarten in ihrem Wanderurlaub ausprobieren möchten, besteht in der Freizeitarena Brauneck die Möglichkeit, sich an die eigenen Grenzen zu bringen. Es werden Gleitschirmkurse und Tandemflüge angeboten ebenso wie Rafting und Kajakfahren. Wer die Geschwindigkeit schätzt, nutzt den 800 Meter langen Flying Fox, Bullcarts oder die Downhill-Strecke. Für Familien mit Kindern bietet der Hochseilgarten die Gelegenheit für einen aufregenden Tag.

Weiterführende Informationen zur Region Lenggries

Neben den Aufstiegen auf das Brauneck hat die Region rund um Lenggries noch einiges mehr zu bieten, was sportliche Besucher begeistert. So ist der Ort beispielsweise Teil des 225 Kilometer langen Radwanderwegs Via Bavarica Tyrolensis nach Tirol. Wer auf dem Rad lieber das Tempo spüren will anstatt Kilometer zurückzulegen, tobt sich auf dem Mountainbike im Bikepark aus. Zusätzlich werden in der Region auch geführte Wanderungen, Almwanderungen und Abendwanderungen angeboten. Für eine mehrtägige Wanderung ist der Maximiliansweg gut geeignet. Die Etappe verläuft von der Tutzinger Hütte über den Kamm mit der Benediktenwand über das Brauneck nach Lenggries und dauert fünf Stunden.

Urlaub in den Bergen