10 schöne Radtouren in Österreich

 © indenbergen.de 
10 schöne Radtouren in Österreich

7 Juli 2020

von: Luna in Radfahren/Mountainbiken

Aufgrund seiner vielseitigen Naturlandschaft ist Österreich ein ideales Ziel zum Radfahren. Mit einer Fülle von wunderschön markierten Radwegen entlang Flüssen und Seen, durch sanfte Täler oder hinauf auf steile Berge ist für jeden Radsportbegeisterten etwas dabei. Außerdem kann man während einer Radtour in diesem beliebten Urlaubsland die zahlreichen Radhotels nutzen, die das Gepäck zum nächsten Hotel bringen. In diesem Weblog stellen wir 10 schöne Radtouren in Österreich vor.

#1. Murradweg

Der Murradweg wird bei den Österreichern als die schönste Radroute in ihrem Heimatland gesehen. Der Radweg bietet eine Fülle an Abwechslung. Mit Blick auf die beeindruckenden Berge radelt man durch tiefe Täler, legt einen erholsamen Stopp in Graz, der GenussHauptstadt Österreichs ein und erfrischt sich unterwegs in den wunderschönen Seen und Flüssen. Mit einer Länge von mehr als 365 km führt diese schöne Radtour in Österreich vom Tamsweg in Lungau (Salzburgerland) nach Bad Radkersburg in der Steiermark. Während der ersten Kilometer muss man etwas kräftiger in die Pedale treten, da die Strecke hier etwas ansteigt. Ansonsten ist der Weg gut asphaltiert und läuft während der gesamten Fahrt fast vollständig bergab.

#2. Iron Curtain Trail

Auf einer Strecke von mehr als 700 km und bestehend aus 18 Etappen, kann auf dem Iron Curtain Trail die beeindruckende österreichische Geschichte des "Eisernen Vorhangs" hautnah erlebt werden. Dieses Phänomen schuf früher eine Grenze zwischen dem kommunistischen Osten und dem kapitalistischen Westen. Dank verschiedener verbliebener Denkmäler kann diese besondere Geschichte noch heute auf dem Iron Curtain Trail nacherlebt werden. Darüber hinaus lohnt es sich, in den einzigartigen Weinstädten, den weitläufigen Schlössern oder den wunderschönen Naturparks, die entlang dieser wunderschönen Radtour in Österreich liegen, eine erholsame Pause einzulegen.

#3. Tauernradweg

Der Tauernradweg mit einer Länge von 310 km gilt als beliebter Radfernweg nach Salzburg. Diese landschaftlich reizvolle Radtour beginnt bei den mächtigen Krimmler Wasserfällen im Nationalpark Hohe Tauern und setzt sich zwischen den beeindruckenden Gipfeln der Alpen fort. Glücklicherweise geht es auf der Strecke nur wenig bergauf, sodass man hauptsächlich die Schönheit der österreichischen Berge genießen kann. Die Route bietet nämlich einen Blick auf die imposanten Gipfel der Hohen Tauern und des Tennengebirges, verläuft aber meist flach entlang der fließenden Flüsse Salzach, Saalach und Inn. Der Tauernradweg ist eine ideale Radtour in Österreich, die man auch mit der Familie erleben kann.

Radfahren
 Österreich hat mit seinen zahlreichen Radwegen jede Menge Radfahrspaß zu bieten

#4. Große Kärnten Seen-Schleife

Wenn man mit der ganzen Familie Rad fahren möchte, ist die Große Kärnten Seen-Schleife auf jeden Fall zu empfehlen. Vor der Abreise sollte man nicht vergessen seine Schwimmsachen einzupacken! Während dieser schönen Radtour kommt man nämlich an mehr als 10 verschiedenen idyllischen Seen vorbei, an denen man sich entspannen und abkühlen kann. Dieser 340 km lange Radweg, der in der Fahrradhauptstadt Kärntens, Villach, beginnt, ist gut ausgeschildert, hat wenig Autoverkehr und ist überwiegend flach. Ist man mit kleineren Kindern unterwegs, ist es auch möglich, diese schöne Radtour in Österreich zu verkürzen.

#5. Weinland Steiermark Radtour

Mit einem Start- und Endpunkt in der schönen Hauptstadt der Steiermark ist die Weinland Steiermark Radtour eine ideale Route für Natur- und Weinliebhaber. Diese mehr als 400 km lange Radroute beginnt im pulsierenden Herzen von Graz und führt anschließend entlang der schönsten Weinregionen des vielseitigen Bundeslandes. Außerdem radelt man durch zwei wunderschöne österreichische Naturparks, das Pöllauer Tal und die Südsteiermark, und lässt man sich von authentischen Burgen und Schlössern beeindrucken. Diese mehrtägige Radtour in Österreich überrascht mit einer reichen Natur sowie zahlreichen kulturellen und kulinarischen Zwischenstopps.

#6. Ötztaler Radweg

Der Ötztaler Radweg ist eine schöne Radtour durch das gesamte Ötztal. Mit einer Länge von ca. 50 km verbindet dieser Radweg Haiming mit Sölden. Da der Radweg niedrig im Tal liegt und vollständig asphaltiert ist, ist es eine recht einfache Radtour in Österreich. Insgesamt werden 865 Meter bergauf und 180 Meter bergab überbrückt. Unterwegs kommt man an der Area 47, dem Habicher See und dem Stuibenfall vorbei. Der Ötztaler Radweg liegt so weit wie möglich von der Hauptstraße entfernt, sodass man wirklich durch die Natur radelt. Die Strecke kann in vier Etappen separat, oder mit dem E-Bike an einem Tag gefahren werden.

Fahhrad fahren
Komme auf dem Ötztal Radweg in den vollen Genuss von Österreichs Schönheit

#7. Inn-Radweg

Der Inn-Radweg ist einer der längsten internationalen Fernradwege in Europa und führt durch drei verschiedene Länder. Mit fünf Etappen in Tirol kann man diese schöne Radtour in Österreich genießen, die meist bergab verläuft und dadurch auch sehr familienfreundlich ist. Die abwechslungsreiche Landschaft sorgt für viel Entspannung und Staunen beim Radfahren. Der sich durch die Natur schlängelnde Fluss Inn leitet den Weg und führt entlang kulturellen Höhepunkten sowie zahlreichen Tiroler Wirtshäusern, die zu einem kurzen Zwischenstopp einladen.

#8. Nimm’s Radl

Nimm’s Radl ist ein österreichisches Fahrradwegenetz von mehr als 250 km Länge und basiert auf einem Radknotensystem, bei dem man von Punkt zu Punkt navigiert wird, ohne einer festen Route folgen zu müssen. Mit einer Auswahl von mehr als 100 verschiedenen Knotenpunkten kann man dadurch seine eigene Radtour in Österreich durch die wunderschöne Landschaft nahe der Mur zusammenstellen. Sanfte Täler, aber auch intensivere Hügel machen dieses Radwegenetz für jeden Radsportbegeisterten interessant. Wenn man gerne Rad fährt, aber sich nicht groß verausgaben möchte, kann man sich vor Ort auch ein E-Bike leihen und trotzdem die schönen Trails von Nimm’s  Radl genießen.

#9. Donauradweg

Ein echter Klassiker unter den Radwegen in Österreich ist der Donauradweg. Die gesamte Radroute erstreckt sich über mehr als 1200 km und führt durch vier verschiedene Länder entlang der wunderschönen Donau. Rund 330 km dieser beeindruckenden Radtour führen durch Österreich, von Passau über Oberösterreich und Niederösterreich bis in die wunderschöne Hauptstadt Wien. Die flachen Wege in der grünen Landschaft sorgen für eine entspannende Radtour durch die Schönheit der österreichischen Natur. Der Donauradweg ist eine ideale Radtour in Österreich für Anfänger oder Radsportbegeisterte, die nicht besonders gern bergauf fahren.

#10. Salzkammergut-Radweg

Wahre Naturliebhaber, die während einer Radtour die natürlichen Höhepunkte Österreichs sehen möchte, sollten mindestens einmal den Salzkammergut-Radweg gefahren sein. Die flache Route von rund 345 km führt entlang mehr als 13 verschiedenen Seen, darunter der berühmte Wolfgangsee, der Hallstättersee und der Achensee. Es werden gleich drei verschiedene österreichische Bundesländer durchquert, nämlich Oberösterreich, Salzburg und die Steiermark, wobei die vielfältige Natur und die historischen Dörfer des Landes in vollen Zügen genossen werden können. Empfehlenswert ist ein Zwischenhalt am größten See Tirols mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. 

Achensee
Der größte See Tirols, der Achensee, bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten

Urlaub in den Bergen