Urlaub Berchtesgaden (Deutschland)

Ein Ort mit einer lebhaften Vergangenheit zwischen den hohen Bergen

  • Nationalpark mit Watzmann und Königssee
  • The Sound of Music und Romy Schneider
  • Salzbergwerk, Wellness, Wandern und Radfahren

Berchtesgaden liegt im äußersten Südosten Deutschlands im Tal der Berchtesgadener Ache und am Fuße des berühmten Obersalzberges. Der stimmungsvolle Ort bietet eine einzigartige Mischung von Kultur und Natur. Während verschiedene Museen und Sehenswürdigkeiten im Ort besichtigt werden können, lockt der umliegende Nationalpark Berchtesgaden mit vielen Aktivitäten. Deutschlands einziger Nationalpark in den Alpen wird von drei Seiten von Österreich umschlossen. Die hohen Berge rund um das Naturschutzgebiet werden vom Watzmann dominiert, der mit 2713 m zweithöchste Berg Deutschlands.

Großer Besuchermagnet des Nationalpark Berchtesgadens ist der Königssee, der tiefste See Deutschlands. Im smaragdgrünen Wasser spiegeln sich die steilen Bergwände, die den langezogenen Gebirgssee umringen. Die Berchtesgadener Alpen werden schon seit Jahrzehnten von prominenten Persönlichkeiten, wie den bayerischen Königen, Künstlern und Adligen, besucht. Während des Zweiten Weltkrieges lebten Hitler und andere ranghohe Nazis auf dem Obersalzberg. Heute sind die Berchtesgadener Alpen eine beliebte Urlaubsregion. Berchtesgaden dient als Ausgangsort vieler schöne Bergwanderungen sowie anderer Ausflüge. Der Ort ist wegen seiner Natur sehr interessant, aber auch wegen seiner Kultur und Geschichte.

Watzmann im Herbst mit Berchtesgaden
Berchtesgaden mit Watzmann (Foto: © Berchtesgadener Land Tourismus)

Der Ort Berchtesgaden

Berchtesgaden ist eine Markt mit rund 8000 Einwohnern. Im 12. Jahrhundert wurde hier ein Augustinerkloster errichtet, der Beginn der Geschichte Berchtesgadens. Die ursprüngliche Klosterkirche und die Klosteranlage sind noch heute eine Sehenswürdigkeit. Ein Teil davon wurde später als königliches Schloss für den König von Bayern genutzt. Im Zentrum befinden sich noch immer die mittelalterlichen Herrenhäuser rund um den alten Marktplatz, hier und da mit einer besonderen Wandmalerei. Sehenswert ist auch der Marktbrunnen mit einem Löwen als Quelle. Die Stadt kann am besten während eines gemütlichen Spaziergangs entlang der vielen Geschäfte und Cafés entdeckt werden.

The Sound of Music

In der Nähe von Berchtesgaden, nur eine halbe Autostunde entfernt, liegt Salzburg. Diese Stadt ist bekannt für Mozart, aber auch für den Filmklassiker The Sound of Music. Mehrere Szenen dieses Films wurden jedoch nicht in Österreich gedreht, sondern in der Nähe von Berchtesgaden. Zum Beispiel kommt der Königssee in Sicht. Und wer kennt nicht die Eröffnungsszene mit Maria auf der Almwiese oder die letzte Szene mit der ganzen Familie in den Bergen? Beide wurden in Berchtesgaden gedreht!

Salzbergwerk Berchtesgaden

Das Salzbergwerk spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte Berchtesgadens. Bereits die Klostermönche waren am Salzabbau beteiligt. Das Bergwerk ist noch heute ununterbrochen in Betrieb. Ein Besuch des modernen Erlebnisbergwerks beginnt mit einer 650 m langen Einfahrt mit der Grubenbahn. Im Berg befindet sich eine riesige Salzkathedrale sowie spektakuläre Holzrutschen. Am Ende wartet eine eindrucksvolle Floßfahrt über einen unterirdischen Salzsee auf jeden Besucher.

Kehlsteinhaus  oder auch Adlersnest bei Berchtesgaden
Kehlsteinhaus bei Berchtesgaden, bekannt als Adlernest (Foto: © Berchtesgadener Land Tourismus)

Obersalzberg, ein berüchtigter Berg

Der Obersalzberg nimmt einen besonderen Platz in der Geschichte ein. Der Berg wurde während des Nationalsozialismus zum Führersperrgebiet ernannt und war der "Wohnort" der gesamten NSDAP-Größen. Hitler selbst lebte im Berghof. Der Obersalzberg wurde zu einem riesigen Bunkersystem mit Gängen zwischen mehreren Gebäuden umgebaut. Zur Abwehr der alliierten Streitkräfte wurde die Luftschutzanlage verstärkt. Es gab Gärten, Gewächshäuser und einen Bauernhof zur Selbstversorgung. Hoch oben auf dem Obersalzberg befindet sich das Kehlsteinhaus, besser bekannt als das "Adlernest". Dies ist eines der wenigen Gebäude, die das schwere Bombardement überlebt haben. Heute ist es ein Bergrestaurant mit fantastischem Rundblick. Ebenfalls ist hier ein luxuriöses Skihotel zu finden.

Wandern in Berchtesgaden

Wanderungen in Berchtesgaden können gemütlich über schöne Almen gehen, aber auch sportlich entlang steiler Berghänge sowie schmaler Felsvorsprünge. Jeder Wanderer kommt hier auf seine Kosten. Einige Beispiele sind:
-eine Wanderung durch die Almbachklamm: Eine einfache Tour von einer Stunde kann ganz einfach zu einer steilen Wanderung von rund 3 Stunden verlängert werden. Es warten Brücken, hohe Felswände, donnernde Gewässer und tiefe Tümpfel darauf, entdeckt zu werden.
-Kehlstein-Rundweg. Diese Wanderung beginnt beim Kehlsteingipfel, nur wenige Minuten vom Kehlsteinhaus entfernt. In eineinhalb Stunden führt der Rundweg durch eine wilde Felslandschaft mit fantastischer Aussicht.
-Grünstein-Wanderung: Diese Wanderung am Fuße des Watzmanns führt entlang eines bewaldeten Hanges. Bei dem 1,5 stündigen Fußmarsch werden mehr als 500 Höhenmeter überwunden. Einkehrmöglichkeit bietet die Grünsteinhütte etwa 20 Fußminuten unterhalb des Gipfels.

Königssee mit Sant Bartholomä
Der Königssee bei Berchtesgaden (Foto: © Berchtesgadener Land Tourismus)

Radfahren in Berchtesgaden

Rund um Berchtesgaden gibt es viele Möglichkeiten zum Radfahren. Die meisten Radtouren finden direkt rund um Berchtesgaden oder etwas nördlicher statt. Nachfolgend eine Auswahl an Radtouren:
-Saalachtal-Radweg: Diese Radtour ist etwa 54 km lang und überwindet 470 Höhenmeter. Die Route führt entlang der Saalach, des Saalachsees und über die österreichische Grenze.
-Von Berchtesgaden nach Salzburg: Diese 2-stündige Fahrt über den Mozart-Radweg ist ca. 25 km lang und hat nur wenige Höhenmeter.
-Eine nicht allzu schwierige Mountainbike-Tour befindet sich etwas weiter außerhalb von Berchtesgaden. Die Ettenberg-Runde von etwa 11 km und 500 Höhenmetern führt entlang der kerzengeraden Wände des sagenumwobenen und höhlenreichen Untersbergs.

Tipps:

-Ein Besuch bei der Romy Schneider Ausstellung: Rosemarie Magdalena Albach wurde durch ihre Rolle als Sisi bekannt. Sie lebte bis zu ihrem 11. Lebensjahr in ihrem Elternhaus "Mariengrund" in Schönau am Königsee. Die Ausstellung zeigt Filmaccessoires, Posters und Fotos von Romy Schneider.
-Relaxen in der Watzmann Therme: In diesem Solebad können sowohl große wie auch kleine Wasserratten im Berchtesgadener Salzwasser entspannen, im Familienpool spielen, im Sportbecken schwimmen und von der Rutsche gleiten.
-Schnaps verkosten in der Enzianbrennerei: Bereits 1692 stellte die Bergbrennerei Grassl hier ihren Schnaps aus den geschützten Enzianwurzeln her. Während einer Besichtigung lernen die Besucher die Brennanlagen, die Geschichte sowie Traditionen kennen und können den Schnaps vor Ort probieren.
- Dokumentation Obersalzberg: Die permanente Ausstellung informiert über den Berg und seine besondere Geschichte.
-Fahren auf Deutschlands höchster Panoramastraße: Die Deutsche Alpenstraße verbindet Berchtesgaden mit Bad Reichenhall. Von den hohen Bergen aus hat man eine schöne Sicht auf Salzburg.

Eine kostenlose Broschüre anfordernEine Unterkunft anfragen beim Tourismusverband

Allgemeine Informationen

Anzahl Einwohner 7780
Autofreies Zentrum Ja
Entfernung von München 154 km
Höhenlage Ort 540m
Anzahl Touristenbetten 0

Ausgehen & Freizeit

Anzahl Restaurants 0 Anzahl Diskotheken 1
Anzahl Bars 0 Gibt es ein Casino? Nein
Anzahl Kinos - Gibt es ein Theater? Ja
Gibt es einen Konzertsaal? Ja Gibt es Heißluftballonfahrten? Nein

Geschäfte

Anzahl Souvenirgeschäfte - Anzahl Modegeschäfte -
Anzahl Sportgeschäfte - Anzahl übrige Geschäfte -
Gibt es eine Bank? Ja Gibt es einen Geldautomaten? Ja
Gibt es eine Poststelle? Nein Gibt es ein Internetcafé? Ja
Gibt es öffentliches WLAN? Ja Anzahl Supermärkte -

Wellness & Sport

Gibt es ein Wellnesscenter? Ja Gibt es ein Fitnessstudio? Ja
Gibt es ein Solarium? Ja Gibt es ein Volleyballfeld? Ja
Gibt es Thermalbäder? Ja Gibt es einen Tennisplatz? Ja
Werden Massagen angeboten? Ja Wird Paragliden angeboten? Ja
Anzahl Freibäder 3 Gibt es ein Basketballfeld? Nein
Gibt es eine öffentliche Sauna? Ja

11. August 2019 von: Sarah in Regionen | 0 Kommentare

Hochkönig: Der höchste Gipfel der Berchtesgadener Alpen

Es gibt sicher viele Gründe für Wanderer, einmal ins Salzburger Land in Österreich zu reisen. Besonders die Landschaft des Hochkönigmassivs bietet von ursprünglichen Almen, gemütlichen Touren für den Familienurlaub und anspruchsvollen Wanderungen...Mehr lesen ›

Urlaub in den Bergen

Wetter in Berchtesgaden

Heute Morgen Übermorgen
-2° 12° 13°

Standort